Abo
  • Services:

HH: Zweiter internationaler Datenaustauschknoten

Artikel veröffentlicht am ,

Der Großteil der Datenströme im deutschen Internet wird über den Hauptaustauschknotenpunkt DE-CIX (DEutscher Commercial Internet EXchange) in Frankfurt am Main geroutet. Vor dem Hintergrund, dass im kommenden Jahr mit breitbandigen Diensten in der Internet-Kommunikation zu rechnen ist, stellt sich die Frage, ob das deutsche Internet am Frankfurter Hauptknotenpunkt entlastet werden sollte.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

Die POP Point of Presence GmbH will sein neues Rechenzentrum in Hamburg künftig auch als Datenaustauschknoten nutzen. Der INX Hamburg (INternet EXchange) soll alle großen deutschen und internationalen Provider zusätzlich miteinander verbinden und dadurch den DE-CIX entlasten.

Durch verschiedene Technologien wie ISDN, ADSL, Funk oder skyDSL können sich die Nutzer heute komfortabel und breitbandig ins Internet einwählen. Für die Weiterleitung sorgen die entsprechenden Backbones der Provider. Die Engpässe an denjenigen "Kreuzungen", an denen sich der nationale und internationale Datenverkehr trifft, könnten aber zukünftig durch eine Zentralisierung verstärkt zu langsamen Datenflüssen führen.

Ausgehend vom bereits bestehenden Peering mit der Deutschen Telekom AG soll der INX Hamburg jetzt sukzessive ausgebaut werden. Durch den Direktzugriff auf den INX Hamburg sorgen kürzere Datenwege für wesentlich mehr Effizienz beim Datenrouting.

Und ein wichtiger Schritt in Richtung Regionalisierung des Internets würde gegangen, indem man regionale Dienste direkt über Hamburg abwickeln kann. "Dadurch streben wir zusätzlich die Stärkung des Standorts Hamburg an", erklärt Geschäftsführer Holger Gruel.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /