Abo
  • Services:

Open-Source-SB-Live!-Treiber von Creative Labs

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Creative Labs plant den Quelltext der SoundBlaster Live! -Treiber für Linux freizugeben. Dies teilte bereits gestern ein Creative-Labs-Mitarbeiter mit, eine offizielle Pressemitteilung soll in den nächsten Tagen folgen. Während es für Windows 9X und Windows NT, Mac und BeOS weiterhin nur binäre Treiber geben wird, erhofft sich Creative Labs durch die Freigabe der Linux-Treiber vor allem die Unterstützung der Linux-Gemeinde. Anfang dieser Woche will man einen CVS-Server sowie ein Bugtracking-System auf der Linux Developer Homepage online haben und so alle Voraussetzungen zur Weiterentwicklung der SoundBlaster-Live!-Treiber im Internet schaffen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München

Kein geringerer als Jon Taylor, er half schon Firmen wie NVidia und S3 bei deren ersten Linux-Treibern, wird die Entwicklung der Treiber überwachen. Die Treiber werden aller Voraussicht nach unter der GPL License veröffentlicht werden und dürften damit von jedermann im Quelltext verändert, kopiert und verbreitet werden können.

Ferner wurde bekannt, dass Creative Labs bereits seit einiger Zeit mit Loki Entertainment daran arbeitet, 3D-Sound-Standards wie EAX auf der Linux-Plattform verfügbar zu machen. Loki Entertainment zeichnete sich bis jetzt durch die Portierung diverser Spiele auf Linux aus, darunter "Civilization: Call to Power" oder "Myth II Soulbligther". Beide Firmen hoffen, eine erste Version schon im nächsten Januar fertig zu haben. Diese soll dann bereits die Unterstützung für Multilautsprecher-Systeme sowie die digitale SPDIF-Schnittstelle der SoundBlaster Live! enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 216,71€

Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  2. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus
  3. Faltbare Smartphones Samsung soll gratis Display-Ersatz für Galaxy Fold erwägen

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

    •  /