Abo
  • Services:

Ohne Handy-Freisprecheinrichtung: 60 DM Strafe

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht der Welt am Sonntag will das Bundesverkehrs-Ministerium das Telefonieren am Steuer künftig einschränken.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Ladenburg
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Wer nach dem Willen des Verkehrsministers Klimmt (SPD) künftig keine Freisprechanlage hat und trotzdem telefoniert, soll 60 Mark Strafe zahlen. Schon kommendes Jahr soll eine entsprechende Verordnung in Kraft treten, die eine Übergangsfrist von einem Jahr vorsehen soll.

Sollte diese Verordnung in Kraft treten, dürfte sich die Zulieferindustrie und zahlreiche Werkstätten ob zahlreicher Aufträge freuen. Auch die an zahlreiche Handys ansteckbaren Mikrofon-Kopfhörer-Kombinationen gelten als Freisprecheinrichtung, sofern bei der Benutzung beide Hände am Steuer bleiben können. Eine Frei-Wähleinrichtung ist nicht geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /