Abo
  • IT-Karriere:

Computerwoche wird 25 Jahre alt

Artikel veröffentlicht am ,

Anläßlich des 25jährigen Jubiläums gibt es ab dem 12. November eine große Sonderausgabe der Computerwoche. Das 332 Seiten starke Heft kommt in einer Auflage von 50.000 Exemplaren heraus, die kostenlos an die Abonnenten versandt werden.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Haufe Group, Freiburg

Außerdem wird die Sonderausgabe am Kiosk erhältlich sein. Das Themenspektrum reicht von den Anfängen der Computerindustrie über gegenwärtige IT-Strategien bis hin zu den wichtigsten Trends und Visionen in der globalen IT- Landschaft.

Dargestellt und kommentiert werden die interessantesten Ereignisse und Persönlichkeiten aus der IT-Welt der vergangenen 25 Jahre. Das Hauptgewicht der Berichterstattung liegt auf dem Blick nach vorn und fokussiert die heißesten Trends der DV-Entwicklung in allen IT-abhängigen Branchen, aber auch im Home-Bereich.

Eine Science-Fiction-Vision von David Hudson beschreibt einen Tag aus dem Leben der IT- Gesellschaft in 25 Jahren.

Unter der Überschrift CW intern läßt die Redaktion schließlich die Erfolgsstory des Computerwoche Verlags in Deutschland Revue passieren und beschreibt den Weg von der "Garagenfirma" bis zum - nach Unternehmensangaben - werbeumsatzstärksten Fachzeitschriften-Verlag in Deutschland.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

      •  /