Abo
  • Services:

Computervermietung ab 50 DM im Monat

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anschaffungskosten neuer PCs übersteigen gelegentlich die Budgets der Interessenten - deshalb haben sich schon vor Urzeiten Anbieter gefunden, die Rechner finanzieren. Leasingangebote und Vermieter haben bislang allerdings eher gewerbliche Zielgruppen angesprochen. Dies will die Augsburger Ibexnet AG mit dem Fair PC Angebot ändern.

Stellenmarkt
  1. geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG, Zirndorf bei Nürnberg
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Für einen monatlichen Mietpreis von 50 Mark erhalten die Kunden einen Compaq Presario mit Intel Celeron 500 MHz Prozessor inklusive einem Software-Paket, Internet-Zugang und 56K-Modem bzw. ISDN-Karte. Für 5,9 Pfennig pro Minute kommt der User über den Anbieter Uunet rund um die Uhr ins Internet. Dabei fallen keine zusätzlichen Einwählkosten, monatliche Grundgebühren oder Mindestabnahmen an.

Wer die Services auf der Portalseite von Ibexnet nutzt, kann seine Mietkosten reduzieren. Im Unterschied zum Free PC entscheidet der Kunde beim Fair PC selbst, ob und welche Informationen er möchte.

Bestellen kann man den Rechner unter Ibexnet.de oder über Telefon 0180-5006004.

Die technische Daten des PCs: Intel Celeron 500 CPU, 10 GB Festplatte, 64 MB RAM, 16 MB Grafikkarte, 48 x CD-ROM, 56 K Modem analog, wahlweise ISDN.

Die Laufzeit beträgt 48 Monate. Einen 17 Zoll Monitor gibt es für 12 DM Aufpreis pro Monat. Das Softwarepaket umfasst Word/Works, Encarta und Windows 98.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /