Aldi-PC kommt am 10. November

Artikel veröffentlicht am ,

Wie von Aldi-Mitarbeitern zu erfahren war, kommt der diesjährige Kultrechner des Discounters am 10. November in die Läden.

Stellenmarkt
  1. Referentin / Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Software Developer (w/m/d)
    Intrum Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das Gerät ist mit einem Pentium III 500 ausgestattet, der auf einem Motherboard mit Intel-440-ZX-Chipsatz und 100-Mhz-Frontside-Bus sowie 512 KB Second Level Cache steckt. Der Arbeitsspeicher besteht aus 64 MB PC100 RAM.

Die Grafikkarte stammt von NVidia und ist eine mit 32 MB bestückte Riva TNT 2.

Neben einem Creative Soundblaster Audio PCI 64 V ist ein internes 3Com-U.S.-Robotics-V90-PCI-Modem eingebaut. Das CD-ROM-Laufwerk schaufelt maximal mit 40facher Geschwindigkeit Daten in den PC. Die IDE-Festplatte hat eine Kapazität von 14,2 GB und dreht mit 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Paket ist außerdem ein 17-Zoll-Flat-Square-Bildschirm mit 0,27 mm Lochmaske und einer Videobandbreite von 110 Mhz, der eine maximale Auflösung von 1280 x 1024 Pixel schafft und mit dem TCO-99-Siegel ausgestattet ist.

Die beigelegte und vorinstallierte Software besteht neben Windows 98 Second Edition aus MS Word 2000 und MS Works 2000. Eine PS/2-Tastatur und -Maus nebst Mausmatte komplettieren das Paket, auf das vom Aldi-Hoflieferanten Medion 12 Monate Vor-Ort-Service und eine ebenso lange Garantie gewährt werden.

Für 1.998,- DM kann man Mitglied im Aldi-PC-Besitzer-Club werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nancy Faeser
Der wandelnde Fallrückzieher

Angeblich ist Nancy Faeser Bundesinnenministerin geworden, um sich für den hessischen Landtagswahlkampf zu profilieren. Das merkt man leider.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Nancy Faeser: Der wandelnde Fallrückzieher
Artikel
  1. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

  2. Radeon Software: AMD verbessert DX11-Performance drastisch
    Radeon Software
    AMD verbessert DX11-Performance drastisch

    Einige Titel wie Assassin's Creed Odyssey oder Total War Troy legen mit dem neuen Vorschau-Grafiktreiber unter Direct3D 11 signifikant zu.

  3. Spielebranche: Management möchte Electronic Arts verkaufen
    Spielebranche
    Management möchte Electronic Arts verkaufen

    EA-Chef Andrew Wilson will eine Firma verkaufen - seine. Verhandlungen soll es mit Amazon, Apple und zuletzt mit Disney gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /