Abo
  • Services:

"fotoguide" - Foto-Service im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Foto-Spass im Internet soll ein neuer Service von T-Online, Foto Quelle und guideguide Besitzern von Kleinbild- und APS-Kameras bieten. Mit "fotoguide" lassen sich Fotos auf einfachste Weise ins Internet bringen - es genügt, bei der Abgabe des Filmes auf der Auftragstasche die Option "fotoguide" anzukreuzen.

Stellenmarkt
  1. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Zusammen mit dem Negativ und den Papierabzügen erhalten die Kunden dann eine Kennnummer und ein Passwort, mit dem nur sie auf ihre digitalisierten Bilder im Internet zugreifen können.

Die Bilder können unter anderem per E-Mail an Freunde und Bekannte verschickt, nach Themen sortiert und auf den eigenen Computer geladen werden. Auch die Nachbestellung von Abzügen über das Internet ist möglich. Der Service wird in allen 4000 Annahmepunkten von Foto Quelle, Quelle, Karstadt und Hertie angeboten werden, der Preis liegt bei 14,95 DM pro Film, unabhängig von der Anzahl der Bilder. Die Bilder werden dafür ein Jahr lang im Internet unter www.fotoguide.com gespeichert.

Nach der Abgabe des Filmes wird er wie gewohnt in einem der Labors von Foto Quelle entwickelt und die Papierabzüge werden erstellt. Zusätzlich wird der Film in hoher Qualität digitalisiert und ins Internet gestellt. Dort sind die Fotos dank Kennnummer und Passwort nur für die Fotografen selbst zugänglich.

Die Bilder können in verschiedenen Vergrösserungen bis hin zur Grossbilddarstellung betrachtet werden. fotoguide ermöglicht ausserdem die Zusammenstellung von Bildern eines Themas zu Alben. Über die Titelfunktion können einzelne Bilder oder ganze Filme benannt werden, und fotoguide erlaubt die komfortable Online-Nachbestellung von Abzügen in verschiedenen Vergrösserungen.

Weitere Informationen zu fotoguide gibt die T-Online Info-Hotline unter der Telefonnummer 0800-3305700 oder die fotoguide-Hotline unter 0180-3100031.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 249,00€ (Bestpreis!)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
    Verschlüsselung
    Ärger für die PGP-Keyserver

    Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
    2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
    ANC-Kopfhörer im Test
    Mit Ach und Krach

    Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
    2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
    3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

      •  /