Abo
  • Services:

Spielzeugversender Alltoys.de startet am 1.11.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Pilze spriessen derzeit Spielzeug-Online-Shops aus dem Boden - am 1.11. öffnet Alltoys.de seine Pforten und vertreibt für jedes Alter passende Spielzeuge.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Yareto GmbH, Neuss

Neben einer 24-Stunden-Schnell-Lieferung will man sich mit einem Verpackungs- und Geschenkservice von der Konkurrenz abheben.

Um den Kunden das Einkaufen so bequem und angenehm wie möglich zu machen, bietet alltoys.de weitere praktische Dienstleistungen an, wie die von Amazon bekannte Funktion, beim Wiederholten Bestellen den Ordervorgang mit einem einzelnen Klick zu starten. Den Weg der Ware zu sich nach Hause kann der Kunde online per order-tracking am heimischen Rechner verfolgen.

Bei Fragen oder Problemen steht ein Call-Center rund um die Uhr zur Verfügung.

alltoys.de ist eine Handelsmarke der Version21 GmbH. Geschäftsführer ist der ehemalige E-business-Manager von Intel Europa Christian Ehl. Verantwortlich für die Produktpolitik zeichnet Olaf Schulz, seit zwölf Jahren in Führungspositionen der Spielzeugbranche tätig.

Siehe auch:

myToys.de - Spielwaren per Internet bestellen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /