Abo
  • Services:

TerraTec: Schallplatten einfach digitalisieren

Artikel veröffentlicht am ,

phono PreAmp v. TerraTec
phono PreAmp v. TerraTec
Alle diejenigen, die ihre alten Vinyl-Schallplatten digitalisieren und eventuell auf CD brennen wollen, bekommen jetzt vom deutschen Soundkarten-Hersteller TerraTec eine einfache Lösung geboten. TerraTecs für diesen Zweck entwickelter Vorverstärker phono PreAmp kommt in einem externen, abgeschirmten Gehäuse und wird über den Gameport-Anschluss der Soundkarte versorgt. Der Gameport kann dabei weiterhin genutzt werden. Der phono PreAmp wird direkt zwischen Plattenspieler und Soundkarte gehängt und macht damit den Einsatz eines HiFi-Verstärkers unnötig.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Damit der Tonabnehmer des Plattenspielers optimal angepasst werden kann, erlaubt phono PreAmp die Einstellung der gebräuchlichsten Eingangskapazitäten in drei Stufen einzustellen. Für den richtigen Dampf soll der ebenfalls dreistufig regelbare Ausgangspegel sorgen. Eine eingesetzte RIAA- Entzerrung garantiert laut TerraTec eine optimale Aufbereitung des Tonabnehmersignals und somit einen unverfälschten Hörgenuss.

Der phono PreAmp ist für alle Plattenspieler mit Moving-Magnet (MM)- Tonabnehmern geeignet und ist ab November/Dezember lieferbar. Der Preis beträgt 100 DM. Eine Software zum einfachen Nachbearbeiten von rauschenden oder knackenden Schallplatten liefert TerraTec leider nicht mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /