Abo
  • Services:

Athlon: AMD senkt die Preise

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Intel am Anfang dieser Woche unter anderem die Verfügbarkeit des bisher schnellsten Coppermine Pentium-III mit 733 MHz meldete, dreht AMD kräftig die Preisschraube an, um dem Konkurrenten den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Ersten Testberichten in US-Medien zufolge, soll Intel mit den Pentium-III/700 und /733 Prozessoren den Vorsprung des technisch überlegenen Athlon/700 MHz nur verringern, ihn jedoch nicht umkehren können. Noch in diesem Jahr will AMD Athlon Prozessoren mit bis zu 900 MHz ausliefern und Intels Pentium-III Prozessoren davon rennen.

Die neuen Athlon Preise (alte in Klammern):

  • Athlon/700 MHz - 699 US-Dollar (849 USD)
  • Athlon/650 MHz - 519 US-Dollar (615 USD)
  • Athlon/600 MHz - 419 US-Dollar (449 USD)
  • Athlon/550 MHz - 279 US-Dollar (304 USD)
  • Athlon/500 MHz - 209 US-Dollar (209 USD)

Zum Vergleich: Intels schnellste Pentium-III Prozessoren mit 700 und 733 MHz kosten derzeit 754 bzw. 776 US-Dollar, sind also wesentlich teurer.

Intel hat es zudem noch nicht geschafft, einen überarbeiteten Camino 820 Chipsatz an die Mainboard-Hersteller auszuliefern. Die Coppermine Pentium-III Prozessoren mit 133 MHz Front-Side-Bus können also derzeit nur auf Mainboards mit dem Konkurrenz-Chipsatz von VIA Technologies oder Intels teurerem Workstation Chipsatz (Intel 840) ihre Leistung zur Geltung bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /