• IT-Karriere:
  • Services:

Athlon: AMD senkt die Preise

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Intel am Anfang dieser Woche unter anderem die Verfügbarkeit des bisher schnellsten Coppermine Pentium-III mit 733 MHz meldete, dreht AMD kräftig die Preisschraube an, um dem Konkurrenten den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. XENIOS AG, Reutlingen
  2. Formel D GmbH, Köln

Ersten Testberichten in US-Medien zufolge, soll Intel mit den Pentium-III/700 und /733 Prozessoren den Vorsprung des technisch überlegenen Athlon/700 MHz nur verringern, ihn jedoch nicht umkehren können. Noch in diesem Jahr will AMD Athlon Prozessoren mit bis zu 900 MHz ausliefern und Intels Pentium-III Prozessoren davon rennen.

Die neuen Athlon Preise (alte in Klammern):

  • Athlon/700 MHz - 699 US-Dollar (849 USD)
  • Athlon/650 MHz - 519 US-Dollar (615 USD)
  • Athlon/600 MHz - 419 US-Dollar (449 USD)
  • Athlon/550 MHz - 279 US-Dollar (304 USD)
  • Athlon/500 MHz - 209 US-Dollar (209 USD)

Zum Vergleich: Intels schnellste Pentium-III Prozessoren mit 700 und 733 MHz kosten derzeit 754 bzw. 776 US-Dollar, sind also wesentlich teurer.

Intel hat es zudem noch nicht geschafft, einen überarbeiteten Camino 820 Chipsatz an die Mainboard-Hersteller auszuliefern. Die Coppermine Pentium-III Prozessoren mit 133 MHz Front-Side-Bus können also derzeit nur auf Mainboards mit dem Konkurrenz-Chipsatz von VIA Technologies oder Intels teurerem Workstation Chipsatz (Intel 840) ihre Leistung zur Geltung bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /