Abo
  • Services:

ucone: Unternehmenskommunikation per Web

Artikel veröffentlicht am ,

Mit ucone stellt die zap GmbH eine seit kurzem in einer deutschen Version erhältliche Softwarelösung zur Unternehmenskommunikation vor, die interne sowie externe Kommunikation in verschiedenen Online-Dialogformen zwischen Personen und Gruppen einfach per WWW ermöglichen soll. Durch das modulare System erhält jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, mittels Online-Publishing aktiv an der Unternehmenskommunikation teilzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Oschmann Comfortbetten GmbH, Coburg
  2. opta data Abrechnungs GmbH, Essen

Basierend auf Web-Technologien kann ucone weitestgehend plattform- und standortunabhängig eingesetzt werden und ermöglicht so eine flexible Handhabung jeglichen Informationsaustauschs. Auch neueste Technologien zur Integration von "non-pc-devices" in den Kommunikationsprozess wie z. B. WAP (Wireless Application Protocol) sind bereits in der Software ucone integriert.

Eins der Haupteinsatzgebiete von ucone sieht der Hersteller im Bereich der "Corporate Portal Sites". Dabei wird ucone einerseits direkt als personalisierte Portal-Site genutzt oder ermöglicht eine Erweiterung bereits bestehender Portal-Sites.

Zu den Modulen von ucone zählen:

  • ucone news:
    Veröffentlichung zeitorientierter Meldungen.
  • ucone projects:
    Bildung temporärer Arbeitsgruppen und Bearbeitung persönlicher sowie Unternehmensprojekte.
  • ucone events:
    Auflistung projektbezogener Abteilungs- und Unternehmensveranstaltungen.
  • ucone profiles:
    Informationen über Mitarbeiter aller Abteilungen können auf der Profiles-Seite eingesehen werden.
  • ucone libraries:
    Zeitorientiertes und themenbezogenes Ablegen aller Dokumententypen.
  • ucone calendar:
    Tages-, Wochen- und Monatsübersichten sowie eine Aufgabenliste für die Verwaltung aller Privat- und Geschäftstermine.
  • ucone tracker:
    Änderungen in vom User spezifizierten Internet-Seiten werden durch den Web-Tracker per Ticker oder email mitgeteilt.
  • ucone admin:
    Zentrale (Sub-)Administration zur Verwaltung des Systems.

Die Kosten für ucone staffeln sich nach der Anzahl der Nutzer:

  • 50 Nutzer -> 5.000,- Euro
  • 100 Nutzer -> 9.500,- Euro
  • 250 Nutzer -> 21.250,- Euro
  • 500 Nutzer -> 32.500,- Euro
  • 750 Nutzer -> 41.250,- Euro
  • 1000 Nutzer -> 50.000,- Euro

Zu den Unternehmen, die bereits mit ucone arbeiten zählen unter anderem das Bertelsmann Junior-Net, das die Kommunikation im Bereich der Personalentwicklung des Konzerns abwickelt, und die Universität Hamburg; dort wird die Software hauptsächlich zur Entwicklung neuer Lehr- und Lernformen genutzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 49,86€

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    •  /