SuSE expandiert nach Großbritannien

Artikel veröffentlicht am ,

Die SuSE , der in Europa führende Linux-Distributor und größte internationale Konkurrent von Red Hat, hat die Gründung der ersten Vertriebs- und Serviceniederlassung in Großbritannien angekündigt. Die SuSE Linux Ltd. soll ihren Sitz im Großraum London haben.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Architect Datensicherung (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Fachinformatiker*in / Informatiker*in - Web-Content-Management-System
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
Detailsuche

"Die breite Basis an registrierten Kunden von SuSE Linux in Großbritannien verbunden mit einer stark steigenden Nachfrage an Consulting- und Supportdienstleistungen seitens professioneller Anwender legten die Gründung einer eigenen Niederlassung nahe", erläutert Roland Dyroff, Vorstandsvorsitzender der SuSE Linux AG und Geschäftsführer der SuSE GmbH.

Zu den Aufgaben von SuSE Linux Ltd. gehört die Ausweitung des Vertriebs für SuSE Linux und kommerzieller Linux-Produkte ebenso wie der Aufbau und die Betreuung eines flächendeckenden Netzes von SuSE Business Partnern.

Darüber hinaus wird die SuSE Linux Ltd. selbst für Unternehmen eine umfassende Palette qualifizierter Dienstleistungen anbieten. Von der Bestandsaufnahme über Installation und Konfiguration vor Ort bis hin zu Support und Schulung soll der Kunde alles aus einer Hand erhalten.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die SuSE Linux ist mit über 180 Mitarbeitern einer der grössten Linux-Spezialisten weltweit. Die SuSE Linux Distribution wird laut SuSE weltweit von über einer Million Privatanwender und mehr als 50.000 Business-Kunden eingesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Unterkunftvermietung: Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen
    Unterkunftvermietung
    Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen

    Airbnb erlaubt es seinen Angestellten, im Homeoffice zu bleiben. Das Interesse an Jobs in dem Unternehmen ist binnen kurzer Zeit angestiegen.

  2. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

  3. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. Palit RTX 3080 Ti 12GB 1.285€) • Bosch Professional Elektrowerkzeug bis zu 53% günstiger • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /