Abo
  • Services:

BeSonic: Europäischer Musikmarktplatz im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

BeSonic eröffnet heute offiziell den ersten mehrsprachigen MP3-Marktplatz für die europäische Musikszene. Unter www.besonic.com hat das Hamburger Unternehmen ein Internetportal für Unterhaltung, Kommunikation, e-Commerce und Information rund um das Thema Musik aufgebaut.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

BeSonic soll zum Treffpunkt und Forum für Künstler, Nachwuchsbands, Labels und Musikfans werden. Finanziell unterstützt wird BeSonic durch Bertelsmann Ventures, dem Venture Capital Fonds der Bertelsmann AG.

Künstler und Bands stellen in Besonic.com ihre zumeist noch unbekannte Musik im MP3-Format kostenlos zum Anhören und Herunterladen zur Verfügung. Über den kurzfristig geplanten Verkauf von Musikstücken, nach Kundenwünschen gefertigten CDs und anderen Artikeln soll sich BeSonic zum eCommerce-Zentrum des unabhängigen Internet-Musikmarktes entwickeln. Mitglieder der BeSonic-Community werden über Foren, Mailing-Listen und individuelle Nutzerprofile gezielt zueinander geführt. Für eine breite europäische Nutzung ist Besonic.com durchgehend mehrsprachig ausgebaut.

Andre Schnoor, CEO BeSonic: "Unsere MP3-Plattform verbindet Musikschaffende und Musikhörer sehr eng miteinander. Die Community kann mit Hilfe unserer Kommunikationstools schnell ihre Lieblinge ausmachen und ihnen zum Durchbruch verhelfen. BeSonic soll das "Silicon Valley" für neue Musikprojekte werden, in dem neue und gute musikalische Ideen immer ihren optimalen Nährboden finden."

Wolfgang Rose, General Partner von Bertelsmann Ventures: "Der Vertrieb von MP3-Musik über das Internet bietet neuen Musikern und Bands erstmalig die Chance, selbstständig ihre Musik bekannt zu machen. Ich bin davon überzeugt, dass dies beträchtliche musikalische Potenziale freisetzen wird. BeSonic hat die beste Position, zum führenden Marktplatz und Treffpunkt für europäische Musikfans und Musiker zu werden."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. (-79%) 4,25€
  3. 19,99€
  4. 25,49€

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /