Abo
  • Services:

Jahr 2000: Bundesverwaltung gewappnet

Artikel veröffentlicht am ,

Rund zehn Wochen vor Beginn des kommenden Jahres sieht sich die gesamte Bundesverwaltung bis auf zwei dem Innenministerium nachgeordnete Behörden gegen das Jahr 2000-Problem gewappnet, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Im kommenden Monat soll die Ausfallplanung auch für diese beiden Behörden stehen, so die Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, Brigitte Zypries. Mit dem sogenannten zweiten Fortschrittsbericht, mit dem sich das Bundeskabinett Mitte November befassen werde, seien dann voraussichtlich alle Vorbereitungen abgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. INTARGIA Managementberatung GmbH, Dreieich

Die Datumsumstellung zum Jahr 2000 kann ältere Rechnersysteme und Software durcheinander bringen und im schlimmsten Fall zu Fehlberechnungen, Systemausfällen oder Datenverlust führen. Das würde z.B. auch bei der Rentenberechnung zum Chaos führen. Um dies in der Bundesverwaltung auszuschließen, wurde die Technik von Bundesbehörden umfangreichen Tests unterzogen. Fehlerhafte Software wurde soweit möglich entschärft und Nutzer für den Fall auftretender Probleme geschult.

Weiterhin heißt es in der Pressemitteilung: "Da im technischen Bereich aber immer ein "minimales Restrisiko" bleibe, werde dennoch ein Lagezentrum zur Koordinierung von Notmaßnahmen eingerichtet. Eine eigene unterbrechungsfreie Stromversorgung sei gewährleistet."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /