• IT-Karriere:
  • Services:

Photogenics: Amiga-Bildbearbeitung bald für Linux

Artikel veröffentlicht am ,

Photogenics unter Linux
Photogenics unter Linux
Das bisher nur für den Amiga erhältliche Bildbearbeitungsprogramm Photogenics soll bald auch unter Linux laufen und sich ohne Probleme auf andere Betriebssysteme portieren lassen. Paul Nolen, der Programmierer der Anwendung, hat Photogenics bereits erfolgreich unter Linux zum Laufen gebracht, wies allerdings darauf hin, dass es noch etwas dauern könnte, bis eine Demo-Version von Photogenics erhältlich sein wird.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen

Die aktuelle Version von Photogenics muss sich hinter wesentlich teureren Konkurrenzprodukten nicht verstecken - es kann sowohl zum Bearbeiten von digitalem Fotomaterial als auch zum Erstellen von ganz neuen Bildern eingesetzt werden. Dazu stehen beispielsweise neben zahlreichen Filtern auch eine Auswahl von Struktur-Pinseln und simulierten Wasserfarben zur Verfügung.

Das Besondere an Photogenics ist die Art, mit dem Bildmaterial umzugehen: Einzelne Veränderungen und Pinselstriche können modifiziert, verschoben, radiert oder entfernt werden, was eine große Freiheit bei der Bearbeitung der Bilder eröffnet.

Photogenics 4.2 für Amiga ist für 99 US-Dollar über das Internet bestellbar. AmigaOS 3.0 und ein 68030 Prozessor sind die Mindestanforderung. Eine Betaversion von Photogenics 4.3 für Amiga ist seit Ende September erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 5,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /