Abo
  • Services:

Mobiler Zugriff auf Patientendaten

Artikel veröffentlicht am ,

Nino als Klinik-Assistent
Nino als Klinik-Assistent
Kurz vor dem Krankenbett macht die Computertechnik meistens halt, noch werden die Patientendaten am Bett auf Papier notiert und erst später in den Stations-Computer eingegeben - schneller und fehlerfreier wären Handhelds oder PDAs (Personal Digital Assistants). Der Jenaer Informatiker Christian Hinz hat jetzt den Prototypen eines solchen mobilen Klinik-Computers vorgestellt, basierend auf dem Windows CE Rechner Nino 300 von Philips.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Diplomand am Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme der Friedrich-Schiller-Universität hat das von der micom GmbH entwickelte Krankenhaus-Management-System "micom MediCare" für den mobilen Einsatz erweitert. Der Informatiker legte in Zusammenarbeit mit Medizinern und Pflegepersonal fest, welche Aufgaben der mobile PC erfüllen muss und welche Funktionen weiterhin dem Stations-PC vorbehalten bleiben sollten. Im Rahmen seiner neunmonatigen, gerade erfolgreich abgeschlossenen industrienahen Diplomarbeit entstand der Prototyp des mobilen Klinik-Computers.

Mit dem Prototypen ist es möglich, die Vitalwerte eines Patienten unmittelbar am Krankenbett - und somit nur einmal - zu erfassen. Mit dem Handheld-PC werden diese Angaben erfasst und automatisch mit den zentral gehaltenen Werten auf dem Stations-PC abgeglichen. Dadurch haben dann auch andere Ärzte und Pfleger sehr schnell Zugriff darauf.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€
  2. ab 369€ (inkl. Battlefield V oder Anthem als Gratis-Spiel)
  3. (aktuell u. a. Monopoly Game of Thrones 31,99€, Logitech Z906 Soundsystem 199,90€, Logitech...
  4. 14,29€

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
    Hackerangriff auf Politiker
    Youtuber soll hinter Datenleak stecken

    Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
    2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
    3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

    Mobilität: Überrollt von Autos
    Mobilität
    Überrollt von Autos

    CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
    2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
    3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

      •  /