Abo
  • Services:

Siemens vermutlich mit deutlich besserem Ergebnis

Artikel veröffentlicht am ,

Der Münchner Siemens-Konzern wird für das abgelaufene Geschäftsjahr ein deutlich höheres Ergebnis ausweisen, als erwartet. Das meldet das Nachrichten-Magazin Spiegel am Montag.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Mit einem Jahresüberschuss von 3,1 Milliarden Mark erwirtschaftete das Unternehmen das mit Abstand beste Resultat seit Jahren. In den kommenden Monaten wollen die Siemens-Manager deshalb kräftig Unternehmen zukaufen. Übernahmen sind unter anderem im Handy-Geschäft geplant. Auch die EDV- Dienstleistungstochter SBS (Siemens Business Services) will der Konzern ausbauen. Im Gespräch ist die Übernahme von Teilen der DaimlerChrysler- Dienstleistungstochter Debis.

Ein Konflikt bahnt sich zur Zeit mit der Familie des Siemens- Gründers an. Auf der vergangenen Hauptversammlung im Februar war beschlossen worden, die Mehrfachstimmrechte der Familie für einen Teil ihrer Aktien abzuschaffen. Im Nachhinein fordern einige Familienmitglieder nun einen finanziellen Ausgleich. Siemens-Chef Heinrich von Pierer will dennoch hart bleiben und den Erben die Ausgleichszahlung verweigern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 12,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /