Abo
  • Services:

Fujifilm stellt Super CCD vor

Artikel veröffentlicht am ,

Fuji Photo Film kündigt die erfolgreiche Entwicklung eines Super CCD Chips an, der in Digitalkameras zum Einsatz kommen und damit eine neue Generation von lichtempfindlichen Sensoren einläuten soll.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  2. Sparkasse Herford, Herford

Durch die Fotodiodenform des neuen Super CCD in Gestalt eines Octaeders sei es dem Unternehmen gelungen, den lichtempfindlichen Bereich im Verhältnis zum Transportbereich für elektrische Ladung signifikant zu vergrößern. Gepaart mit einer optimierten Anordnung der Fotodioden und einem geänderten Ladungstransport ließen sich so zahlreiche Verbesserungen gegenüber herkömmlichen CCD Chips erzielen.

Im Vergleich zu konventionellen CCD Sensoren mit derselben Anzahl von Pixeln ergebe sich eine höhere Lichtempfindlichkeit durch bessere Lichtausbeute, ein verbessertes Signal-Rauschverhältnis und damit weniger Bildstörungen, sowie eine größere Dynamik, weil der Sensor größere Helligkeitsunterschiede im aufgenommenen Objekt erkennen kann, so Fuji Film.

Der Super CCD mit zwei Millionen Pixeln liefere die Bildqualität einer drei Megapixel Kamera. Noch stärker falle die verbesserte Ausnutzung bei einem Super CCD Chip mit drei Millionen Pixeln ins Gewicht: Hier ist die Bildqualität bereits um den Faktor 2,3 höher als im konventionellen drei Millionen Pixel CCD.

Mit dem neuen Super CCD Chip will Fujifilm seine Position in der digitalen Bildverarbeitung ausbauen. Das Unternehmen geht davon aus, dass in Zukunft die digitale Bildverarbeitung und die konventionelle Fotografie zusammenwachsen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /