Abo
  • Services:

Ricardo.de: Neue Funktionen für Privatauktionen

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Funktionen und mehr Komfort will das Internetangebot Ricardo.de jetzt seinen Kunden im Bereich Privatauktionen bieten. Besonders mit der integrierten Suchmaschine will man sich von der Konkurrenz abheben: Sie bewältigt nun nach Angaben der Betreiber auch komplexe Abfragen in weniger als 100 Millisekunden.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn

"Nach unseren weltweit immer noch einzigartigen live-moderierten Auktionen im Internet, ist Rricardo.de erneut Vorreiter was Nutzerfreundlichkeit und Technik anbelangt", so Dr. Christoph Linkwitz, der für Technik zuständige Vorstand.

Neben der einfachen Suchmöglichkeit gibt es nun die Möglichkeit, die Suche auf den Wohnort oder die Postleitzahl zu begrenzen. Damit sollen lokale Auktionen beispielsweise im eigenen Stadtteil möglich sein - interessant für Versteigerungen von Häusern, Gebrauchtwagen und anderen Gütern, die vorher besichtigt werden sollen oder schwierig zu transportieren sind.

Darüber hinaus lässt sich nach Höchstgebot, nach Zustand, Auktionsende, Anzahl der Gebote in Überschriften und Beschreibungstexten sowie in den verschiedenen Kategorien selektieren.

Eine weitere Funktion ist die automatische Verlängerung einer Auktion um fünf Minuten, wenn innerhalb der letzten fünf Minuten vor Auktionsende ein neues Gebot eingeht. Damit soll sichergestellt werden, dass das höchste Gebot den Zuschlag erhält und nicht derjenige mit der schnellsten Internet-Anbindung, so Ricardo.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
    Dell XPS 13 (9370) im Test
    Sehr gut ist nicht besser

    Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
    2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
    3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

      •  /