• IT-Karriere:
  • Services:

Panasonic Toughbook37 mit Touchscreen

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Toughbook37 bringt Panasonic ein nur zwei Kilogramm schweres Notebook mit CD-ROM-Laufwerk, SuperDisk-Laufwerk für 120 MByte-Medien und serienmäßigem 12,1-Zoll-Touchscreen-Display auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Ein Intel Celeron-Prozessor mit 366 MHz, 64 MByte SDRAM Arbeitsspeicher (erweiterbar auf bis zu 192 MByte) eine 6,4 Gigabyte Festplatte, sowie ein V.90 Modem komplettieren das Leistungspaket.

Mit dem Einsatz eines zweiten Akkus wird eine Betriebszeit von bis zu acht Stunden erreicht. Das Touchscreen-Display soll besonderen Bedienkomfort beispielsweise bei Präsentationen bieten. Der Bildschirm mit einer mximalen Auflösung von 800 x 600 Pixeln lässt sich bis zu 180 Grad aufklappen, wobei mit einer im Lieferumfang enthaltenen Display-Rotation-Software die Darstellung auch um 180 Grad gedreht werden kann.

Der bereits seit längerem erhältliche Vorgänger des Toughbook37, das Toughbook27, ist generalüberholt worden und wird jetzt mit einem Intel Mobile Pentium II-Prozessor mit 300 MHz, größerer Festplatte (6,4 GByte) und erweitertem Arbeitsspeicher (64 MByte SDRAM) ausgeliefert.

Das Panasonic Toughbook37 und das Toughbook27 sind ab sofort im Handel für 10.899,- DM bzw. 7699,- DM erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Seagate Game Drive Xbox GamePass Edition JEDI externe USB-3.0-Festplatte 2TB für 69,99€, Seagate...
  2. Bei Kartenzahlung bis zu 3% auf Amazon-Käufe, bis zu 0,5% auf Käufe außerhalb von Amazon
  3. 1.311,11€ (Bestpreis!)
  4. vom 13. bis 14. Oktober (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Erörterung zu Tesla-Fabrik: Viel Ärger, wenig Hoffnung
    Erörterung zu Tesla-Fabrik
    Viel Ärger, wenig Hoffnung

    Lässt sich der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide noch stoppen? In einer öffentlichen Erörterung äußerten Anwohner und Umweltschützer ihren Unmut.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Tesla-Fabrik in Grünheide Wasserverband gibt grünes Licht für Giga Berlin
    2. Grünheide Musk besucht erstmals Baustelle für Gigafactory
    3. Gigafactory Musk auf Deutschlandtour in Berlin und Tübingen

    Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!
    Golem on Edge
    Ein Sekt auf Glasfiber!

    Meine Datsche bekommt bald FTTH, darauf muss angestoßen werden! Das Verständnis für Glasfaser fehlt leider bei Nachbarn wie bei Kollegen.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. EU-Kommission Glasfaser darf auch in Vectoringgebieten gefördert werden
    2. DNS:NET Cottbus bekommt Glasfaser
    3. Deutsche Telekom Gewerbegebiete bekommen bis zu 100 GBit/s

      •  /