Abo
  • Services:

Virtuelles Schiedsgericht nimmt Arbeit auf

Artikel veröffentlicht am ,

Das Online-Schiedsgericht Cybercourt der Gesellschaft für Computerrecht e.V. soll bei rechtlichen Streitigkeiten aus den Bereich der Informationstechnologie eine überparteiliche, schnelle und flexible Vermittlung ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Die Praxis zeige, so die Initiatoren, dass durch die neuen Techniken eine Vielzahl von Rechtsstreitigkeiten entstehen. Beispielsweise können durch einfache Softwarefehler, die zum Ausfall oder Beeinträchtigung eines Unternehmens führen, Schäden in Millionenhöhe entstehen. Ein Streit über die Mangelhaftigkeit der Software und den sich daraus ergebenden Verpflichtungen des Software-Erstellers sei vorprogrammiert und bedürfe schneller Entscheidung.

Auch im Internet sind eine Vielzahl von Rechtsverletzungen zu beobachten. Persönlichkeits-, Urheber- und Markenrechte werden ebenso mißachtet wie der Daten- und Jugendschutz und die Regeln des lauteren Wettbewerbs.

Eine Verfahren vor Cybercourt habe dabei gegenüber den staatlichen Gerichten entscheidende Vorteile, denn Cybercourt werde mit technisch versierten und juristisch spezialisierten Schiedsrichtern besetzt, die das erforderliche Know-how besitzen, um dem Sachverhalt auf den Grund zu gehen, ihn zu beurteilen und gerechte Vergleichsvorschläge zu unterbreiten. Zudem könne Cybercourt kann von sich aus eigene Ermittlungen anstellen und das Verfahren sei schnell, da die Kommunikation per E-Mail erfolgt und Verhandlungen online in Chats stattfinden. Eine Teilnahme kann somit von jedem beliebigen Ort erfolgen.

Es müssen keine Prozeßvertreter bestellt und eingearbeitet werden, da die Parteien selbst ihre Darstellungen online vortragen können. Auch Reisekosten fallen so nicht an, womit das Verfahren kostensparend werde.

Da Cybercourt nur ein privates Schiedsgericht ist, kann es nur mit Einverständnis beider Parteien tätig werden. Eine "Klage" kann dann per E-Mail eingereicht werden. Das Verfahren wird durch gütliche Einigung oder Schiedspruch abgeschlossen. Ein Schiedsspruch hat dann die gleiche Wirkung wie ein gerichtliches Urteil.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,84€ + Versand
  2. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)

Folgen Sie uns
       


NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /