Abo
  • Services:

Virtuelles Schiedsgericht nimmt Arbeit auf

Artikel veröffentlicht am ,

Das Online-Schiedsgericht Cybercourt der Gesellschaft für Computerrecht e.V. soll bei rechtlichen Streitigkeiten aus den Bereich der Informationstechnologie eine überparteiliche, schnelle und flexible Vermittlung ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Die Praxis zeige, so die Initiatoren, dass durch die neuen Techniken eine Vielzahl von Rechtsstreitigkeiten entstehen. Beispielsweise können durch einfache Softwarefehler, die zum Ausfall oder Beeinträchtigung eines Unternehmens führen, Schäden in Millionenhöhe entstehen. Ein Streit über die Mangelhaftigkeit der Software und den sich daraus ergebenden Verpflichtungen des Software-Erstellers sei vorprogrammiert und bedürfe schneller Entscheidung.

Auch im Internet sind eine Vielzahl von Rechtsverletzungen zu beobachten. Persönlichkeits-, Urheber- und Markenrechte werden ebenso mißachtet wie der Daten- und Jugendschutz und die Regeln des lauteren Wettbewerbs.

Eine Verfahren vor Cybercourt habe dabei gegenüber den staatlichen Gerichten entscheidende Vorteile, denn Cybercourt werde mit technisch versierten und juristisch spezialisierten Schiedsrichtern besetzt, die das erforderliche Know-how besitzen, um dem Sachverhalt auf den Grund zu gehen, ihn zu beurteilen und gerechte Vergleichsvorschläge zu unterbreiten. Zudem könne Cybercourt kann von sich aus eigene Ermittlungen anstellen und das Verfahren sei schnell, da die Kommunikation per E-Mail erfolgt und Verhandlungen online in Chats stattfinden. Eine Teilnahme kann somit von jedem beliebigen Ort erfolgen.

Es müssen keine Prozeßvertreter bestellt und eingearbeitet werden, da die Parteien selbst ihre Darstellungen online vortragen können. Auch Reisekosten fallen so nicht an, womit das Verfahren kostensparend werde.

Da Cybercourt nur ein privates Schiedsgericht ist, kann es nur mit Einverständnis beider Parteien tätig werden. Eine "Klage" kann dann per E-Mail eingereicht werden. Das Verfahren wird durch gütliche Einigung oder Schiedspruch abgeschlossen. Ein Schiedsspruch hat dann die gleiche Wirkung wie ein gerichtliches Urteil.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. 83,90€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /