Abo
  • Services:

Grafikkartenhersteller ATI unterstützt Linux

Artikel veröffentlicht am ,

Der Grafikkartenhersteller ATI stellt der Linux-Gemeinde Programmier-Spezifikationen zu den aktuellen ATI-Rage-Grafikchips zur Verfügung. Außerdem kündigte ATI an, die Entwicklung von OpenSource-Treibern stärker zu unterstützen, damit das Potenzial der verschiedenen ATI-Rage-Chips auch unter Linux ausgenutzt werden könne.

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

ATI-Grafikkarten werden seit längerer Zeit von XFree86, einem freien X-Windows-System, unterstützt. Allerdings beschränkt sich diese Unterstützung auf die zweidimensionale Darstellung. Jetzt sollen auch 3D und Video bzw. TV-Komponenten auf den Karten unterstüzt werden.

Die in der Linux-Gemeinschaft recht bekannte Firma Precision Insight aus Texas will sich nun der Entwicklung von schnellen 2D- und 3D-Treibern für ATI-Rage-Grafikkarten annehmen. Precision Insight entwickelt derzeit eine DirectX-ähnliche Grafikschnittstelle für Linux, die Direct Rendering Infractructure (DRI) genannt wird und schnelle 2D- und 3D-Grafik auch unter Linux und XFree86 ermöglicht.

Die von Precision Insight programmierten Open-Source-Linux-Treiber sollen im Frühjahr 2000 fertig sein. Aktuelle Informationen zum Entwicklungsstand der Linux-Treiber können auf der ATI Linux-Webseite abgerufen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 44,99€

Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /