Abo
  • Services:

Preiswerter Partitions-Manager von CDV

Artikel veröffentlicht am ,

CDV hat sich einige Utilities von Paragon lizensiert, die das bequeme Partitionieren von Festplatten und das Managen von verschiedenen Betriebssystemen auch für kleine Geldbeutel ermöglichen soll.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover

Der CDV PartitionManager und stellt einfache und sichere Partitionierungsfunktionen zur Verfügung. Partitionen können kopiert, verschoben, verkleinert, vergrößert und formatiert werden. Dabei werden Partitionen aller gängigen Betriebssysteme, inklusive Windows NT/2000, Linux und OS/2 unterstützt. Für Windows 95/98 Anwender interessant: Das Dateisystem kann von FAT in FAT32 und umgekehrt konvertiert werden.

Der PartitionManager kommt zusammen mit zwei weiteren Utilities, dem BootManager und Partition-Image. Mit dem Boot-Manager lassen sich problemlos mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner verwalten, was gerade im Hinblick auf den wachsenden Markt von alternativen Betriebssystemen recht hilfreich ist. Partition-Image dient zum Sichern und Wiederherstellen von Partitionen oder ganzen Festplatten.

Das CDV PartitionManager Softwarepaket ist inklusive BootManager und Partition-Image ab sofort für 49,95 DM erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
    Campusnetze
    Das teure Versäumnis der Telekom

    Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
    2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
    3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

      •  /