Abo
  • IT-Karriere:

Talkline bietet kostenloses Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Talkline wird ab 1. November einen kostenlosen, werbefinanzierten Internzugang auf Basis der Personal Ad Technologie der Berliner Firma Novaville anbieten.

Stellenmarkt
  1. Duravit AG, Hornberg
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Der Service "DJH-Freenet" wird, wie bereits angekündigt, zunächst nur für Mitglieder des Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) als eine Art Treuebonus angeboten, soll aber sukzessive erweitert und auch auf andere Zielgruppen ausgedehnt werden. Genauere Angaben über die Kooperation, sowie weitere Angebote, wollen die Firmen jedoch erst in der nächsten Woche auf einer Pressekonferenz bekannt geben.

Bei Einsatz der Personal Ad Software wird nach dem Verbindungsaufbau zum Internetprovider Werbung direkt auf dem Bildschirm des Nutzers angezeigt und in regelmäßigen Abständen vom Personal Ad Client ausgetauscht. Das Werbefenster erscheint unabhängig vom eigentlichen Browserfenster immer sichtbar on-top und beansprucht etwa 5 Prozent der Bildschirmfläche. Auf diesem Wege soll der kostenlose Zugang refinanziert werden.

Der Inhalt des Personal Ad-Werbefensters ist unabhängig von den Internet-Seiten, die der Nutzer besucht. Den Inhalt der Werbung bestimmt der User durch seine persönlichen Interessen und sein soziodemographisches Profil. Dieses wird bei der Einrichtung des Personal Ad Accounts vom Nutzer eingegeben.

Unter Beachtung der Datenschutzauflagen will das System so Werbetreibenden personalisierte Kampagnen, die nach Regionen und sogar nach Zeitintervallen steuerbar sind, ermöglichen. Es entstehe eine echte one-to-one-Kommunikation ohne Streuverluste, so die Betreiber.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 469,00€
  3. 83,90€

Folgen Sie uns
       


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    •  /