Abo
  • IT-Karriere:

Eisgekühlter Athlon mit 900 MHz von KryoTech

Artikel veröffentlicht am ,

Cool Athlon 900
Cool Athlon 900
Die US-Firma KryoTech ist schon seit längerem dafür bekannt, Prozessoren mit ihrem selbstentwickelten Kühlsystem zu neuen Höchstleistungen auflaufen zu lassen - nun bietet KryoTech ein Athlon-System mit sage und schreibe 900 MHz Taktfrequenz. Der Athlon-Prozessor wird dabei auf minus 40 Grad Celsius gekühlt, was den Hitzetod durch die Übertaktung verhindert.

Das Cool Athlon 900 genannte System wird ab heute für 2.200 US-Dollar in einer Grundkonfiguration ausgeliefert, die nur den Prozessor, die Kühlung und ein Gehäuse mit Netzteil enthält. Komplettsysteme sind über KryoTech-Distributoren und -Partner erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. (-47%) 17,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /