Abo
  • Services:

Neues PalmOS 3.3 mit Netzunterstützung erschienen

Artikel veröffentlicht am ,

Palm Computing bietet das Betriebssystem PalmOS in der Version 3.3 zum Download an.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München

Wessen PalmPilot bislang die Version 3.0 verwendet, (ab PalmPilot 1000 mit 2MB-Upgrade), kann von den neuen Funktionen profitieren.

Ausgenommen sind bislang Besitzer des Palm III: Für diese steht das deutsche Upgrade laut Webseite noch nicht zur Verfügung, wobei es sich allerdings um einen Fehler handeln dürfte. Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Schnellere HotSync-Operationen, die über die Docking-Station jetzt mit einer Geschwindigkeit von 115.200 Bit/s möglich sind.
  • Infrarot-HotSync-Operationen, die den Kabelsalat unterwegs beseitigen sollen.
  • IrCOMM-Implementierung, mit der das Gerät sich an andere IrCOMM-Geräte wie Ericsson-Handys anbinden lässt.
  • Unterstützung für das Euro-Symbol.
  • Ein neuer Anmeldeskript ermöglicht den Zugriff auf eine Vielzahl sicherer Netzwerksysteme, die tokenbasierte Authentifizierungen verwenden.

Zudem enthält das PalmOS-3.3-Software-Upgrade den System-Patch 3.1.1 zur Korrektur kleinerer Probleme mit Bildaktualisierungsraten und Klickgeräuschen. Das Aktualisierungsprogramm, das in dem Paket enthalten ist, ermöglicht auch zukünftige Upgrades der Systemsoftware. Diese erfolgen durch Ablage neuer Software im ROM-Speicher des PDAs.

Darüber hinaus bietet Palm den HotSync Server sowie das Palm Ethernet Cradle an, mit dem sich Daten innerhalb von Firmennetzen mit den beliebten PDAs synchronisieren lassen.

Die Palm-HotSync-Server-Software bietet Unternehmen die Möglichkeit zur Cross-Plattform-Synchronisation von Palm-PDAs und Windows-CE-Geräten. Über das Palm Ethernet Cradle lassen sich die Daten direkt zwischen Handheld und Server synchronisieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /