Abo
  • Services:

ISDN und ADSL für kleine und mittlere Netzwerke

Artikel veröffentlicht am ,

Mit KEN! DSL präsentiert AVM auf der Münchner Systems '99 ein Produkt, dass es ermöglicht, über den T-ISDN ADSL-Anschluß der Telekom sowohl ISDN als auch ADSL für kleine und mittlere PC-Netzwerke zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

An jedem Netzwerk-Arbeitsplatz stellt KEN! DSL zum einen alle Internet-Dienste wie WWW, E-Mail oder News und zum anderen alle ISDN-Dienste wie z.B. Telefax, Dateitransfer und Online-Dienste zur Verfügung.

Das Produkt soll durch seine integrierte Proxy- und E-Mail-Server-Technologie den Anwendern die volle Internet-Bandbreite von 768 kBit pro Sekunde (Download) am T-ISDN dsl-Anschluß liefern. Zeitgleich stehen netzwerkweit zwei ISDN-B-Kanäle mit insgesamt 128 kBit pro Sekunde für die CAPI 2.0-Kommunikation bereit.

KEN! DSL unterstützt das Protokoll PPP over Ethernet (PPPoE) zum Anschluß an T-ISDN dsl. Die Verbindung mit dem Anschluß erfolgt über Ethernet (10 Base-T). Damit wird es mit KEN! DSL erstmals möglich, sowohl die flexible ISDN-, als auch die breitbandige ADSL-Technologie für die Kommunikation in kleinen und mittleren Netzwerken einzusetzen.

Der Mail-Server verwaltet den E-Mail-Austausch sowohl lokal als auch im Internet. Dabei können aus Kostengründen sämtliche E-Mails aus dem PC-Netzwerk zusammengefasst und gleichzeitig mit dem Internet-Anbieter ausgetauscht werden. Dies ist auch unter Berücksichtigung von vorgegebenen Zeittakten möglich.

Für geringe Betriebskosten sorgt auch der Short-Hold-Mode, durch den ISDN- und ADSL-Verbindungen bedarfsgerecht, sekundengenau und automatisch hergestellt oder getrennt werden.

Die AVM-Neuentwicklung unterstützt die Microsoft-Betriebssysteme Windows 98, Windows NT und Windows 2000.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /