High Speed Mobile Data von E-Plus

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Mitte November bietet E-Plus High Speed Mobile Data und damit mobile Datenübertragung mittels HSCSD an. Als erster Mobilfunkanbieter bietet E-Plus damit eine einfache Möglichkeit für schnelles Mobile Computing.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Data Engineer (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Information Security Experts (m/w/d)
    Allianz ONE - Business Solutions GmbH, Unterföhring, Stuttgart
Detailsuche

Charles Fränkl, E-Plus Geschäftsführer Businesskunden: "E-Plus startet mit High Speed Mobile Data fast ein Jahr vor dem Wettbewerb in den Zukunftsmarkt der mobilen Datenkommunikation. Wer professionelles Mobile Computing nutzen möchte, kommt an E-Plus also nicht vorbei."

E-Plus bietet den Dienst in der Startphase zunächst mit einer Datenrate von bis zu 38,4 kbit/s an. Bis zum Sommer 2000 soll die Datenrate auf bis zu 56 kbit/s gesteigert werden.

High Speed Mobile Data richtet sich in erster Linie an geschäftsreisende Notebook-Nutzer und private Heavy-User, die zuverlässige Bandbreiten beispielsweise für dringende Datentransfers benötigen. High Speed Mobile Data basiert auf der Übertragungstechnologie HSCSD (High Speed Circuit Switched Data), die außer E-Plus 18 weitere Mobilfunknetzanbieter in Europa, den USA und Asien noch in diesem oder im nächsten Jahr anbieten wollen.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Nutzer für den neuen Service braucht dazu nur ein Notebook, einen E-Plus Datentarif und ein Card Phone, das in den herkömmlichen PCMCIA-Steckplatz am Notebook hineinpaßt und die Daten funkt. Mit einem Ohrhörer ausgestattet wird das Card Phone außerdem zum Telefon.

Notebook-Nutzer, die bisher in einem anderen Mobilfunknetz als E-Plus telefonieren, können High Speed Mobile Data für 39,95 DM pro Monat und einem Minutenpreis ab 29 Pfennig die Minute nutzen. Für E-Plus-Kunden beträgt der zusätzliche monatliche Grundpreis zu einem bestehenden Laufzeitvertrag sogar nur 15,- DM.

Die neuen Datentarife und das Card Phone wird E-Plus ab Mitte November zunächst über den Direktvertrieb für Geschäftskunden einführen. Ab Ende des Jahres wird es voraussichtlich auch in den E-Plus Shops und im Fachhandel angeboten. Bis zum Jahresende sollen bereits 70 Prozent der Bevölkerung High Speed Mobile Data nutzen können. Bis zum Ende des ersten Quartals 2000 ist der neue Datendienst dann in ganz Deutschland verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Verbesserungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

  3. Anwalt spendet Abmahnerlöse: Datenschutzvereine sehen sich instrumentalisiert
    Anwalt spendet Abmahnerlöse
    Datenschutzvereine sehen sich instrumentalisiert

    Die Berichte über Abmahnungen wegen des Einsatzes von Google Web Fonts häufen sich. Weil ein Abmahnanwalt nun seine Erlöse spendet, gibt es Streit.
    Ein Bericht von Lennart Mühlenmeier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /