Abo
  • Services:

High Speed Mobile Data von E-Plus

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Mitte November bietet E-Plus High Speed Mobile Data und damit mobile Datenübertragung mittels HSCSD an. Als erster Mobilfunkanbieter bietet E-Plus damit eine einfache Möglichkeit für schnelles Mobile Computing.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Charles Fränkl, E-Plus Geschäftsführer Businesskunden: "E-Plus startet mit High Speed Mobile Data fast ein Jahr vor dem Wettbewerb in den Zukunftsmarkt der mobilen Datenkommunikation. Wer professionelles Mobile Computing nutzen möchte, kommt an E-Plus also nicht vorbei."

E-Plus bietet den Dienst in der Startphase zunächst mit einer Datenrate von bis zu 38,4 kbit/s an. Bis zum Sommer 2000 soll die Datenrate auf bis zu 56 kbit/s gesteigert werden.

High Speed Mobile Data richtet sich in erster Linie an geschäftsreisende Notebook-Nutzer und private Heavy-User, die zuverlässige Bandbreiten beispielsweise für dringende Datentransfers benötigen. High Speed Mobile Data basiert auf der Übertragungstechnologie HSCSD (High Speed Circuit Switched Data), die außer E-Plus 18 weitere Mobilfunknetzanbieter in Europa, den USA und Asien noch in diesem oder im nächsten Jahr anbieten wollen.

Der Nutzer für den neuen Service braucht dazu nur ein Notebook, einen E-Plus Datentarif und ein Card Phone, das in den herkömmlichen PCMCIA-Steckplatz am Notebook hineinpaßt und die Daten funkt. Mit einem Ohrhörer ausgestattet wird das Card Phone außerdem zum Telefon.

Notebook-Nutzer, die bisher in einem anderen Mobilfunknetz als E-Plus telefonieren, können High Speed Mobile Data für 39,95 DM pro Monat und einem Minutenpreis ab 29 Pfennig die Minute nutzen. Für E-Plus-Kunden beträgt der zusätzliche monatliche Grundpreis zu einem bestehenden Laufzeitvertrag sogar nur 15,- DM.

Die neuen Datentarife und das Card Phone wird E-Plus ab Mitte November zunächst über den Direktvertrieb für Geschäftskunden einführen. Ab Ende des Jahres wird es voraussichtlich auch in den E-Plus Shops und im Fachhandel angeboten. Bis zum Jahresende sollen bereits 70 Prozent der Bevölkerung High Speed Mobile Data nutzen können. Bis zum Ende des ersten Quartals 2000 ist der neue Datendienst dann in ganz Deutschland verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 915€ + Versand
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /