• IT-Karriere:
  • Services:

High Speed Mobile Data von E-Plus

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Mitte November bietet E-Plus High Speed Mobile Data und damit mobile Datenübertragung mittels HSCSD an. Als erster Mobilfunkanbieter bietet E-Plus damit eine einfache Möglichkeit für schnelles Mobile Computing.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Hays AG, Hünfelden

Charles Fränkl, E-Plus Geschäftsführer Businesskunden: "E-Plus startet mit High Speed Mobile Data fast ein Jahr vor dem Wettbewerb in den Zukunftsmarkt der mobilen Datenkommunikation. Wer professionelles Mobile Computing nutzen möchte, kommt an E-Plus also nicht vorbei."

E-Plus bietet den Dienst in der Startphase zunächst mit einer Datenrate von bis zu 38,4 kbit/s an. Bis zum Sommer 2000 soll die Datenrate auf bis zu 56 kbit/s gesteigert werden.

High Speed Mobile Data richtet sich in erster Linie an geschäftsreisende Notebook-Nutzer und private Heavy-User, die zuverlässige Bandbreiten beispielsweise für dringende Datentransfers benötigen. High Speed Mobile Data basiert auf der Übertragungstechnologie HSCSD (High Speed Circuit Switched Data), die außer E-Plus 18 weitere Mobilfunknetzanbieter in Europa, den USA und Asien noch in diesem oder im nächsten Jahr anbieten wollen.

Der Nutzer für den neuen Service braucht dazu nur ein Notebook, einen E-Plus Datentarif und ein Card Phone, das in den herkömmlichen PCMCIA-Steckplatz am Notebook hineinpaßt und die Daten funkt. Mit einem Ohrhörer ausgestattet wird das Card Phone außerdem zum Telefon.

Notebook-Nutzer, die bisher in einem anderen Mobilfunknetz als E-Plus telefonieren, können High Speed Mobile Data für 39,95 DM pro Monat und einem Minutenpreis ab 29 Pfennig die Minute nutzen. Für E-Plus-Kunden beträgt der zusätzliche monatliche Grundpreis zu einem bestehenden Laufzeitvertrag sogar nur 15,- DM.

Die neuen Datentarife und das Card Phone wird E-Plus ab Mitte November zunächst über den Direktvertrieb für Geschäftskunden einführen. Ab Ende des Jahres wird es voraussichtlich auch in den E-Plus Shops und im Fachhandel angeboten. Bis zum Jahresende sollen bereits 70 Prozent der Bevölkerung High Speed Mobile Data nutzen können. Bis zum Ende des ersten Quartals 2000 ist der neue Datendienst dann in ganz Deutschland verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
    Complex Event Processing
    Informationen fast in Echtzeit auswerten

    Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
    Von Boris Mayer

    1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
    2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
    3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

      •  /