Abo
  • Services:

First Telecom plant breitbandige Internetzugänge

Artikel veröffentlicht am ,

Die First Telecom will neue Geschäftsfelder für den europäischen Telekommunikationsmarkt erschließen und plant in diesem Zusammenhang die Realisierung von breitbandigen Teilnehmeranschlüssen in den wichtigsten europäischen Städten mit Hilfe der DSL-(Digital Subscriber Line) Technologie.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Darüber hinaus ist die Markteinführung neuer Produkte geplant, die sich schwerpunktmäßig auf den Datenverkehr und die Nutzung des Internets konzentrieren.

Möglich wird die Expansion durch Providence Equity Partners, die sich mit 90 Millionen DM an der First Telecom-Unternehmensgruppe beteiligen. Hinzu kommen 30 Millionen DM von Morgan Stanley Dean Witter Capital Partners

Marc Citron, Vice Chairman, Chief Executive Officer und einer der beiden Unternehmensgründer von First Telecom, dazu: "Diese Investition macht es möglich, unsere bewährten Marketing- und Vertriebserfahrungen noch besser auszunutzen und damit First Telecom als Anbieter von integrierten Telekommunikationsdiensten und als Internet-Service-Provider zu positionieren. So können wir sowohl Privat- als auch Geschäftskunden überall in Großbritannien und Europa erreichen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /