Abo
  • Services:

Sega Dreamcast - Internet-Zugang mit Problemen

Artikel veröffentlicht am ,

Pünktlich zum Verkaufsstart letzte Woche sollten sich Käufer der neuen Dreamcast-Konsole bundesweit kostenlos zu Ortsgebühren ins Internet einwählen können - doch daraus wurde nichts. Wer viel Glück hatte und es öfter versuchte, drang bei aufgebauter Verbindung immerhin bis zur Anmeldung der ersten von fünf möglichen E-Mailadressen durch. Doch spätestens beim Absenden der Anmeldeinformationen versagte dann die aufgebaute Verbindung und es wurden keine Daten mehr gesendet oder empfangen. Anscheinend hat Viag Interkom, Segas Partner für die deutschen Dreamcast-Nutzer, derzeit Probleme mit den entsprechenden Internet-Servern.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Segas mit einem Modem ausgestattete 128-Bit Konsole wurde am 14. Oktober in ganz Europa offiziell für einen Preis von knapp 500,- DM eingeführt. Bereits in den ersten 24 Stunden sollen von den insgesamt 350.000 an den Handel ausgelieferte Geräten bereits 100.000 Stück verkauft worden sein. Die 10 angekündigten und seit Verkaufsstart erhältlichen Spieletitel sind sollen bis Ende des Monats auf über 20 und bis Ende des Jahres sogar 40 Titel anwachsen.

Für Spielspaß ist also gesorgt, fehlt bloß noch der funktionierende Internet-Zugang...



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 1,99€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Premium - Test

Mit dem XPeria XZ2 Premium hat Sony sein erstes Smartphone mit dualer Hauptkamera vorgestellt. Im Test zeigt sich, dass die versprochene Lichtempfindlichkeit zwar vorhanden, die Qualität im Extremfall aber nicht gut ist. Andere Smartphones machen bei normalen Nachtsituationen bessere Bilder.

Sony Xperia XZ2 Premium - Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /