Abo
  • Services:

France Telecom kauft E-Plus

Artikel veröffentlicht am ,

Die VEBA AG und die RWE AG haben ihre E-Plus-Anteile an die France Telecom S.A. verkauft, den Abschluß eines entsprechenden Vertrages über den Verkauf ihrer Mehrheitsbeteiligung von 60,25 Prozent an der E-Plus Mobilfunk GmbH mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Juli 1999 gaben die beiden Unternehem heute bekannt.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Der Kaufpreis für das anteilige Eigenkapital beträgt 14,4 Milliarden DM (7,4 Milliarden EURO). Davon entfallen 7,4 Milliarden DM auf VEBA und 7,0 Milliarden DM auf RWE. Der zugrunde gelegte Unternehmenswert für E-Plus beträgt 30 Milliarden DM.

Die Vereinbarung gilt vorbehaltlich erforderlicher Zustimmungen der jeweiligen Aufsichtsgremien sowie der zuständigen Aufsichts- und Kartellbehörden. Für den VEBA/RWE-Anteil haben die anderen derzeitigen E-Plus-Gesellschafter ein Vorkaufsrecht.

E-Plus ist mit rund 3,1 Millionen Kunden und einem Marktanteil von etwa 16 Prozent der drittgrößte Mobilfunkbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen betreibt ein landesweites Mobilfunknetz im GSM-1800-Standard mit über 6.700 Basisstationen. E-Plus hat 1998 einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden DM erzielt und beschäftigt rund 3.100 Mitarbeiter.

Sitz und Hauptstandort des Unternehmens wird weiterhin Düsseldorf sein.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /