Abo
  • Services:

Ericsson Chatboard - Tastatur fürs Handy

Artikel veröffentlicht am ,

Mäuseklavier für Handys
Mäuseklavier für Handys
Ericsson bietet mit dem Chatboard ein aufsteckbare Tastatur für das Handy an, mit der sich über Mobiltelefone bequem SMS-Mitteilungen und E-Mails versenden oder Webseiten editieren lassen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Regensburg
  2. ITEOS, Reutlingen, Freiburg

Die kleine Tastatur im metallenen Gehäuse bietet 49 Tasten, darunter Funktionstasten für SMS, E-Mail, WWW Attachments und das Adressverzeichnis. Bilder und Sound lassen sich dabei ebenso verschicken wie reiner Text, sofern diese auf der persönlichen Chatboard-Seite im Internet gespeichert sind.

Mit dem Kauf erhält man neben dem Chatboard einen Zugang zur Chatboard Website und eine E-Mail-Adresse.

"Wir haben auf die jungen, mobilen Leute und deren Trends gehört", erklärt Jan Ahrenbring, Vice President Marketing and Communications bei Ericsson Mobile Communications.

Das Chatboard wird demnächst auch in Deutschland erhältlich sein. Der Preis soll unter dem von zwei Musik CDs liegen - also etwa 70-90 DM.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 4,99€
  3. 42,49€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /