Abo
  • Services:

GTS kündigt neue Internet-Dienste an

Artikel veröffentlicht am ,

Die Global TeleSystems Group (GTS) hat eine eigenständige IP Services Group gegründet und will seine internationalen Internet-Dienste massiv ausweiten. So sollen innerhalb der nächsten zwölf Monate die Internet-Segmente Internet-Telefonie (Voice over IP), Webhosting, Messaging-Outsourcing, Virtual Private Networks (VPN) auf IP-Basis für B-to-B-Anwendungen, IP Call-Terminierung und Remote LAN Access via Internet Protocol aufgebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Zur Unterstützung der IP-Strategie will GTS vier neue Daten- und Webhostingzentralen in Europa aufbauen. Das erste Zentrum in London soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen. Die weiteren Zentren in Frankfurt, Amsterdam und Paris sind für die erste Jahreshälfte 2000 geplant. An den vier Standorten will GTS Webhosting, Server Co-Location, Transit und Electronic Commerce anbieten. Die Anbindung der Zentren an das europaweite GTS-Glasfasernetz ist mit bis zu 100 Gbit/s vorgesehen.

Zum Leiter der neuen IP Services Group, die auf Anhieb 270 Mitarbeiter beschäftigt, wurde Amit Pau ernannt. Zielgruppe sind vor allem Unternehmen, für die das Internet eine geschäftswichtige Bedeutung hat. Dies können sowohl Großkonzerne als auch mittelständische Firmen sein, betont die Global TeleSystems Group.

Für die Vermarktung und die Kundenbetreuung der heutigen und künftigen Services unterhält Global TeleSystems Niederlassungen in mehr als 70 europäischen Großstädten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-80%) 5,99€
  3. 5,99€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /