Abo
  • Services:

Erste kommerzielle hochauflösende Erdaufnahmen

Artikel veröffentlicht am ,

Ausschnitt: Reagan Airport
Ausschnitt: Reagan Airport
Bis jetzt waren hochauflösende Erdaufnahmen militärischen Satelliten vorbehalten - das US-Unternehmen Space Imaging bietet nun als erster kommerzieller Anbieter hochauflösende Aufnahmen an, auf denen Objekte ab einer Größe von einem Meter zu erkennen sind. Die aufgenommenen Bilder stammen von IKONOS, einem am 24. September erfolgreich in die Erdumlaufbahn geschossenen Imaging-Satelliten, der mit einer sonst nur im militärischen Bereich zu findenden Spezialkamera von Eastman Kodak ausgerüstet ist. "Ikonos" ist das griechische Wort für "Bild".

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel
  2. via experteer GmbH, verschiedene Standorte (Deutschland, Ungarn, Slowakei)

Die Bilder werden vom Satelliten in einer Ein-Meter-Auflösung in Schwarzweiß sowie Vier-Meter-Auflösung in Farbe (Vier-Band multispektral) aus einer Höhe von 680 Kilometern bei einer Geschwindigkeit von sieben Kilometern pro Sekunde aufgenommen. Bei einer Auflösung von einem Meter können auf den Bildern Autos, Lastkraftfahrzeuge, Boote, Flugzeuge, Straßen, Pipelines, einzelne Bäume und sonstige Objekte ausgemacht werden, die mindestens einen Meter groß sind.

Erste IKONOS Bilder können Ende 1999 erworben werden, beeindruckende Beispiele stellt Space Imaging unter www.spaceimaging.com und newswire.spaceimaging.com zur Verfügung.

Kommentar:
Bisher waren Erdaufnahmen in dieser Auflösung nur für militärische oder geheimdienstliche Zwecke zugänglich. Verständlicherweise sind das US-Militär und Datenschützer nicht sonderlich glücklich darüber, dass nun auch Privatpersonen, Unternehmen und Ländern die Möglichkeit offen steht, aus dem Orbit ungestört zu spionieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 4,99€
  3. 2,49€
  4. 42,49€

Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /