Abo
  • Services:

Unternehmenskommunikation per Psion 5mx Pro

Artikel veröffentlicht am ,

Psion Serie 5mx Pro
Psion Serie 5mx Pro
Die Psion GmbH und E-Link bieten nun mit der Kommunikationsplattform iTORii gemeinsam für Besitzer von Psion-Serie-5-mx-Pro-Handhelds eine Unified-Messaging-Lösung mit personalisierten Nachrichten an, die mit Fokus auf Führungskräfte und Außendienstmitarbeiter von Unternehmen entwickelt wurde. iTORii stellt personen- und unternehmensbezogene Informationen übersichtlich unter einer Browser-Oberfläche dar, zeitaufwändiges Internet-Surfen zur Informationsbeschaffung soll damit endgültig der Vergangenheit angehören.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing

iTORii bietet eine Reihe von unterschiedlichen Informationskomponenten:

  • Mit dem unified-messaging-Channel lassen sich die eigenen E-Mail-Accounts (Firma und Privat) nutzen. Der Nutzer wird ebenfalls über eingegangene Telefonanrufe und Fax-Nachrichten benachrichtigt.
  • Der news-Channel versorgt den Anwender mit aktuellen Nachrichten der Agentur Associated Press, die auf einem Tickerlaufband angezeigt werden. Die Auswahl der relevanten Themengebiete richtet sich nach den Wünschen des Anwenders.
  • Der stock-Channel zeigt mit 15-minütiger Zeitverzögerung aktuelle Börsendaten von den deutschen Börsen und vom Neuen Markt an. Es wird sowohl eine Einzelkursabfrage als auch eine Watchlist-Funktion angeboten.
  • Mit gleichem Zeitabstand bietet der exchange-Channel ein Tickerlaufband, auf dem Kurslisten wie DAX, Neuer Markt oder Euro Stoxx 50 angezeigt werden.
  • Der press-Channel bietet die Ergebnisse einer täglichen, individuellen Recherche in führenden internationalen Tages- und Wirtschaftszeitungen. Es werden nur Überschriften angezeigt, die eigentlichen Artikel können online oder zu einem späteren Zeitpunkt als E-Mail gelesen werden.
  • Zu guter Letzt werden fortlaufend aktuelle Schlagzeilen aus der Wirtschaft auf den Bildschirm übertragen, ein Link führt zu ausführlichen Informationen auf die Website des Handelsblatts.

Alle Angebote können auch im Rahmen einer Extra-/Intranet-Lösung zusammengefasst werden, wobei die Möglichkeit besteht, unternehmensspezifische Informationen in iTORii zu integrieren. Damit können Mitarbeiter und Kunden, die das Informationsangebot regelmäßig nutzen, zeitgleich und ortsunabhängig erreicht werden, sofern diese sich mit einem Psion-Serie-5-mx-Pro-Handheld über Festnetz oder Mobilfunk ins Internet einwählen.

Die Auswahl der Informationen kann individuell auf den jeweiligen Anwender zugeschnitten werden, ihre Aktualität und der technische Support werden durch einen Bereitstellungsvertrag mit E-Link garantiert. Der Zugang zu iTORii erfolgt ab Beginn der Systems über die Homepage von E-Link . Interessenten können über die Mail-Adresse iTORii@e-link.de ihren persönlichen, kostenlosen Zugang anfordern. Nach der Einführungsphase von 3 Monaten wird der Personal Web Assistant zum Preis von circa 10 Euro pro Monat im Internet angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 1,11€
  3. (-80%) 11,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /