Abo
  • Services:

Unternehmenskommunikation per Psion 5mx Pro

Artikel veröffentlicht am ,

Psion Serie 5mx Pro
Psion Serie 5mx Pro
Die Psion GmbH und E-Link bieten nun mit der Kommunikationsplattform iTORii gemeinsam für Besitzer von Psion-Serie-5-mx-Pro-Handhelds eine Unified-Messaging-Lösung mit personalisierten Nachrichten an, die mit Fokus auf Führungskräfte und Außendienstmitarbeiter von Unternehmen entwickelt wurde. iTORii stellt personen- und unternehmensbezogene Informationen übersichtlich unter einer Browser-Oberfläche dar, zeitaufwändiges Internet-Surfen zur Informationsbeschaffung soll damit endgültig der Vergangenheit angehören.

Stellenmarkt
  1. D. Kremer Consulting, Meerbusch
  2. Scopevisio AG, Bonn

iTORii bietet eine Reihe von unterschiedlichen Informationskomponenten:

  • Mit dem unified-messaging-Channel lassen sich die eigenen E-Mail-Accounts (Firma und Privat) nutzen. Der Nutzer wird ebenfalls über eingegangene Telefonanrufe und Fax-Nachrichten benachrichtigt.
  • Der news-Channel versorgt den Anwender mit aktuellen Nachrichten der Agentur Associated Press, die auf einem Tickerlaufband angezeigt werden. Die Auswahl der relevanten Themengebiete richtet sich nach den Wünschen des Anwenders.
  • Der stock-Channel zeigt mit 15-minütiger Zeitverzögerung aktuelle Börsendaten von den deutschen Börsen und vom Neuen Markt an. Es wird sowohl eine Einzelkursabfrage als auch eine Watchlist-Funktion angeboten.
  • Mit gleichem Zeitabstand bietet der exchange-Channel ein Tickerlaufband, auf dem Kurslisten wie DAX, Neuer Markt oder Euro Stoxx 50 angezeigt werden.
  • Der press-Channel bietet die Ergebnisse einer täglichen, individuellen Recherche in führenden internationalen Tages- und Wirtschaftszeitungen. Es werden nur Überschriften angezeigt, die eigentlichen Artikel können online oder zu einem späteren Zeitpunkt als E-Mail gelesen werden.
  • Zu guter Letzt werden fortlaufend aktuelle Schlagzeilen aus der Wirtschaft auf den Bildschirm übertragen, ein Link führt zu ausführlichen Informationen auf die Website des Handelsblatts.

Alle Angebote können auch im Rahmen einer Extra-/Intranet-Lösung zusammengefasst werden, wobei die Möglichkeit besteht, unternehmensspezifische Informationen in iTORii zu integrieren. Damit können Mitarbeiter und Kunden, die das Informationsangebot regelmäßig nutzen, zeitgleich und ortsunabhängig erreicht werden, sofern diese sich mit einem Psion-Serie-5-mx-Pro-Handheld über Festnetz oder Mobilfunk ins Internet einwählen.

Die Auswahl der Informationen kann individuell auf den jeweiligen Anwender zugeschnitten werden, ihre Aktualität und der technische Support werden durch einen Bereitstellungsvertrag mit E-Link garantiert. Der Zugang zu iTORii erfolgt ab Beginn der Systems über die Homepage von E-Link . Interessenten können über die Mail-Adresse iTORii@e-link.de ihren persönlichen, kostenlosen Zugang anfordern. Nach der Einführungsphase von 3 Monaten wird der Personal Web Assistant zum Preis von circa 10 Euro pro Monat im Internet angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-57%) 8,50€
  3. 29,95€

Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

    •  /