Abo
  • Services:

Datango: Internet-Moderation statt Surfen

Artikel veröffentlicht am ,

Sechs Berliner Jungunternehmer haben eine neuartige Technologie entwickelt, die die Internet- und die Medienwelt revolutionieren soll: Datango heißt das Produkt, das moderierte Web-Sendungen, wie man sie aus dem Fernsehen und Radio kennt, im Internet produzieren und ausstrahlen soll. Die Berliner nennen das einen "Webride", also einen Ritt durch das World Wide Web mit einer erläuternden Stimme oder musikalischer Untermalung.

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Für den Konsumenten ist die Dienstleistung kostenfrei, setzt aber den datango Player voraus, der zum kostenlosen Download bereitsteht und ein Plugin für den Browser ist. Dabei gibt es im Gegensatz zum Fernsehen keine festen Sendezeiten, sondern der User kann selbst bestimmen, wann er sich einen bestimmten "datango-Webride" ansieht.

ProSieben wird als erster deutscher Fernsehsender die Produktion von Internet-Webrides mit datango-Technologie aufnehmen. Weitere nahmhafte Unternehmen der Internetbranche - darunter eBay, myToys und Interstoxx.de - haben ebenfalls Kooperationen mit datango vereinbart.

Schon zum Start ab 21. Oktober soll das deutsche Sendeportal im Internet unter www.datango.de ein breites Spektrum an Webrides bieten: Von aktuellen Nachrichten über Entertainment und Sport bis hin zu dem etwas boulevardesken Thema "Top Girls im Cyberspace".



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /