Abo
  • Services:

Ricardo.de - Kunstauktion zu Gunsten von UNICEF

Artikel veröffentlicht am ,

Am 15. Oktober startet das Auktionshaus Ricardo.de die von der Aktion initiierte Benefiz-Kunstauktion, die im Rahmen der Partnerschaft zwischen Berlin und der UNICEF stattfindet.

Stellenmarkt
  1. Bühler GmbH, Braunschweig
  2. Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Neuss

Die erzielten Erlöse gehen an UNICEF-Hilfsprojekte im Kosovo, der Ukraine, Kambodscha und Brasilien. Die Schirmherrschaft für die Aktion hat Dr. Michael Naumann - Staatsminister für Kultur und Medien - übernommen.

Zur Versteigerung kommen unter anderem Werke von Franz Ackermann, Paul Auster, Nobuyoshi Araki, Anna & Bernhard Blume, Christo, Brian Eno, Dennis Hopper, Karl Lagerfeld, Udo Lindenberg, Daniel Libeskind, Jeanne Moreau, Sigmar Polke, Lou Reed, Pipilotti Rist, Kiki Smith, Beat Streuli und Wim Wenders.

Die Werke sind von den Künstlern, Galerien, Sammlern und Unternehmen gestiftet worden - darunter befinden sich zahlreiche Unikate. Ein Highlight ist die von Brian Eno extra für diesen Anlass komponierte Musik und das von ihm gestaltete Booklet sowie eine Arbeit von Jeanne Moreau.

Sowohl die Vorbesichtigung als auch das Mitbieten sind via Internet und im Kollegienhaus des Jüdischen Museum Berlin möglich. Ab dem 15. Oktober steht der komplette Auktionskatalog im Internet, die Vorbesichtigung am obigen Ort findet vom 6. bis 12. November täglich von 15.00 bis 21.00 Uhr statt. Kataloge und Bieternummern sind dort in diesem Zeitraum erhältlich.

Die ersten Gebote können vom 15. Oktober bis zum 7. November bei Ricardo.de abgegeben werden. Die Höchstgebote dieser Auktion sind dann die Startpreise für das große Finale am 13. November im Jüdischen Museum in Berlin. Die Auktion wird von Peter Raue durchgeführt - an seiner Seite stehen Dr. Michael Naumann und Roger Willemsen. Zur Auktion werden rund 600 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwartet. Zeitgleich überträgt Ricardo.de die Auktion ins Internet, so dass auch online mitgeboten werden kann.

Für diese Live-Auktion ist eine spezielle Idenfikationsnummer notwendig, die jeder erhält, der vom 15. Oktober bis 7. November ein gültiges Gebot bei Ricardo.de abgegeben hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /