Abo
  • Services:

Supermarkt-PC-Lawine: Auch Lidl mit PIII-Rechner

Artikel veröffentlicht am ,

Der Discounter Lidl bietet ab heute - wie auch Tchibo - einen PC an: diesmal von Compaq mit DVD-Laufwerk und 128 MByte RAM.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Der Compaq Presario 5511 besitzt einen Intel-Pentium-III-Prozessor mit 500 MHz und 128 MByte SDRAM Hauptspeicher, der bis 768 MB erweiterbar ist.

Eine 20-GB-IBM-Festplatte und ein 6fach-DVD-/32fach-CD-ROM-Laufwerk sowie ein eingebautes 56 kBits Voice-/Faxmodem kümmern sich um die Daten.

Eine ATI-Grafikkarte mit 32 MByte SDRAM und ein Yamaha-Soundchip komplettieren den Rechner, der je einen freien 5,25 und 3,5 Zoll Einschub für Erweiterungen bereithält. Natürlich gibt es auch eine Windows-Tastatur, eine Maus nebst Unterlage sowie eine Kopfhörer-Mikrofon-Kombination dazu.

Das Betriebssystem Windows 98 ist vorinstalliert während Word 2000, Money 99, Works sowie die Encarta 99 und die IBM-ViaVoice-Sprachsoftware sowie das Spiel Autorennspiel Need for Speed auf CD-ROM beiliegen.

Für das DVD-Laufwerk gibt es auch Futter: Die Filme "The Rainmaker" und "Das fünfte Element" liegen dem Paket bei.

Insgesamt kostet obiges 1.999,- DM und besitzt zwölf Monate Garantie.

Zudem gibt es noch haufenweise Zubehör in Form von Monitoren, Scannern, Druckern, Modems und allerlei Software bei Lidl.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 264,00€
  3. ab 479€

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /