Abo
  • Services:

Festgelegt: USB 2.0 mit 480 Megabits/Sekunde

Artikel veröffentlicht am ,

USB 2.0 mit 480 Mbps
USB 2.0 mit 480 Mbps
Zwar sind die Universal Serial Bus (USB) Spezifikationen des zur Version 1.1 kompatiblen Nachfolgers 2.0 noch nicht endgültig festgelegt, ein erster Entwurf ermöglicht es Hardwareherstellern jedoch, neue Produkte zu planen und zu entwickeln. Außerdem kann die USB Promoter Gruppe, bestehend aus Compaq, Hewlett-Packard, Intel, Lucent, Microsoft, NEC und Philips, nun nach erfolgreichen Tests die maximale Übertragungsleistung des USB 2.0 Standards auf 480 Megabits/Sekunde (Mbps) festlegen. Im August sprach die Gruppe auf dem Intel Developer Forum noch von 360 bis 480 Mbps.

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz, Frankfurt am Main, Berlin, München, Köln, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Home-Office
  2. SSP Safety System Products GmbH & Co. KG, Spaichingen

USB 2.0 soll auch für anspruchsvollere Aufgaben geeignet sein als sein Vorgänger. Dank höherer Bandbreite sollen auch Breitband-Internet-Verbindungen, hochauflösende Videokonferenzen und der Anschluss von schnellen externen Massenspeichern möglich werden. Im Vergleich zum USB 1.1 soll der Transfer von 1 GByte über USB 2.0 nicht mehr eine halbe Stunde, sondern weniger als eine Minute beanspruchen. Trotzdem soll USB 2.0 vollständig abwärts kompatibel zum Vorgänger sein und mit existierenden Kabeln und Geräten funktionieren.

Die USB 2.0 Spezifikation wird voraussichtlich im ersten Quartal 2000 fertig gestellt sein, Geräte sollten in der zweiten Jahreshälfte folgen. Weitere Informationen zu USB 1.1 und 2.0 finden sich unter www.usb.org .



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /