Abo
  • Services:

Intels Rambus-Probleme gelöst?

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Bericht von Forbes hat Intel die Probleme mit dem Intel-820-Chipsatz und den neuen Rambus-Speicherbausteinen gelöst und dürfte in Kürze mit der Produktion beginnen. Wo das Ende September bekannt gewordene Problem genau lag, hat Intel bisher nicht verlauten lassen. Forbes berichtet jedoch, dass es sich um ein Problem mit den Verdrahtungs-Spezifikationen gehandelt habe, das Intel nun beseitigt hat.

Stellenmarkt
  1. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Die Aufgabe von Intel und Rambus Inc. besteht jetzt darin, die PC-Hersteller wieder für Rambus zu gewinnen. Die Rambus-Probleme haben viele von ihnen mit den wesentlich preiswerteren und fast ebenso schnellen PC133-SDRAMs liebäugeln lassen, einen Speicherstandard, der vor allem von Intels Konkurrent Via Technologies propagiert wird. Vor kurzem hatten Speicherhersteller wie Samsung und NEC angekündigt, die Rambus-Herstellung zeitweilig zu stoppen und die Kapazitäten stattdessen für SDRAM-Module zu nutzen, da man befürchtete, auf den teueren Rambus-Modulen sitzen zu bleiben.

Intel wird laut Forbes wahrscheinlich noch Ende dieser Woche den Multiprozessor-Intel-840-Chipsatz "Carmel" vorstellen, der bisher von den Rambus-Problemen mit dem Speicherbus verschont geblieben ist und voraussichtlich in der ersten Dezemberwoche in Produktion gehen wird.

Näheres zu den Problemen mit dem Intel-820-Chipsatz und Rambus findet sich im Artikel:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 3,86€
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /