Abo
  • Services:

Studie - 150 Millionen Surfer in Europa bis 2005

Artikel veröffentlicht am ,

In Westeuropa steht das explosionsartige Wachstum bei der Internet-Nutzung unmittelbar bevor: Die Zahl der derzeit 38 Millionen Online-Nutzer wird innerhalb der nächsten sechs Jahre auf 150 Millionen oder 50 Prozent der westeuropäischen Bevölkerung steigen, dies besagt eine von Nortel Networks in Auftrag gegebene Studie. Sie wurde von der Beratungsfirma für die Telekommunikation "Ovum" durchgeführt.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. ETAS, Stuttgart

Die Ergebnisse wurden in Genf von John Roth, President und Chief Executive Officer, Nortel Networks, auf der Telecom '99 bekannt gegeben.

"Die wachsende Anzahl der Internet-Nutzer signalisiert auch eine große Zukunft für den E-Commerce in ganz Europa, wo er im Vergleich zu den USA gerade anfängt, sich wirklich zu entwickeln. In den USA betrifft der E-Commerce mehr als die Hälfte aller Online-Nutzer und 75 Prozent aller E-Commerce-Transaktionen weltweit," sagte Roth. Die Studie prophezeit auch, dass die Spitzenwerte für den internationalen Bandbreitenverkehr in Westeuropa auf 1.700 Gigabits pro Sekunde (Gbps) steigen werden, eine Zunahme um den Faktor 40 im Vergleich zu den 41 Gbps in diesem Jahr.

Die Sprachübertragung wird laut der Studie bis zum Jahr 2005 weniger als 3 Prozent des Datenverkehrs in den neuen Netzwerken ausmachen.

Zu den Applikationen, von denen erwartet wird, dass sie sich in Europa durchsetzen, gehören laut Studie die IP-Telefonie, die vereinte Nachrichtenübermittlung und die verbesserten E-Commerce-Applikationen, die das Web, Multimedia-Konferenzen und IP-fähige Call Center integrieren.

Die Studie prophezeit erhebliches Wachstum für die IP-Telefonie: Im Jahre 2006 werden 80 Prozent der US-Haushalte und 60 Prozent der europäischen Haushalte Zugang zu den neuen durch die IP-Telefonie ermöglichten Diensten haben.

89 Prozent der europäischen Internet-Nutzer sorgen sich um die Qualität des heutigen Internets. Dies besagt eine von Ovum durchgeführte Umfrage bei den europäischen Internet-Nutzern, die als die größten Problembereiche Sicherheit und Vertraulichkeit sowie langsamer Service benennt, einschließlich der Latenz und der Frequenz der Anzahl der Versuche für den Verbindungsaufbau, die beim Surfen im Web erforderlich sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /