Abo
  • Services:

Internet-Radio über das normale Radio hören

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sonicbox Fernbedienung
Die Sonicbox Fernbedienung
Das junge US-Unternehmen Sonicbox hat mit dem Sonicbox Tuner ein unter 50 US-Dollar kostendes Gerät angekündigt, das die derzeit über 800 verschiedenen Internet-Radiostationen und sogar MP3-Dateien auf beliebigen Radioempfängern hörbar macht - allerdings vorerst nur in den USA. Der Sonicbox Tuner soll den vernetzten Radiohörern auch einen Rückkanal zu den Internet-Radiostationen bieten, der es ihnen z.B. erlaubt, per Knopfdruck über neue Musikstücke abzustimmen oder CDs zu bestellen.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg, Martinsried bei München
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Das an den USB-Port anzuschließende Gerät bedient sich dabei einer in den USA ungenutzen FM-Frequenz, um die Audioinformationen aus dem Internet in Funk zu wandeln, die dann selbst auf einem billigen Radiowecker hörbar werden, sofern dieser nicht weiter als 30 Meter vom Sender entfernt ist. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert.

Der Betrieb des Sonicbox Tuners benötigt allerdings eine schnelle DSL- oder Kabeldatenleitung, um ungetrübten Hörgenuß zu ermöglichen. Der Sonicbox Tuner wird nun in einer öffentlichen Testphase mit Kunden getestet. Dazu hat Sonicbox eine Kooperation mit dem US-Provider Flashcom abgeschlossen, der im Rahmen des Tests seinen DSL-Kunden kostenlose Testgeräte stellt.

Das endgültige Produkt soll voraussichtlich im ersten Quartal 2000 für unter 50 US-Dollar in den USA erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /