Vorboten des Aldi-PC: Computerzubehör bei Aldi

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem 20. Oktober gibt es bei Aldi-Süd einige Computer- Accesoirs, darunter einen Farbdrucker und einen CD-Brenner. Der Diskonter-Preisvergleichsdienst QWEX mutmaßt, das dies die Vorboten des lang erwarteten Aldi-PCs sind: "Wenn es dies alles gibt, ist der PC bestimmt nicht mehr weit."

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Kommunikationsdesigner (m/w/d)
    STERN GmbH Agentur für Kommunikation, Wiesbaden
Detailsuche

Bisher wurden die PCs erst am Samstag der Vorwoche in den Filialen durch Plakate und Handzettel bekannt gegeben, während das Zubehör schon vorher annonciert wurde.

Für Aldi-Nord ist allerdings noch nichts bekannt.

Folgendes Zubehör wird angeboten:

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Tintenstrahl-Farbdrucker Canon BJC 6000 mit einer Auflösung bis 1.440 x 720 dpi und einer maximalen Durckgeschwindigkeit von 8 Seiten/Min. im S/W-Druck und im Farbmodus 5 Seiten/Min. für 398,- DM.

Ein interner IDE-CD-RW-Brenner, der 4fach schreiben, 4fach überschreiben und 32fach lesen kann. Er unterstützt Medien bis zu 700 MB Kapazität und wird mit der CD- Brennsoftware Nero 4.0 für 298,- DM verkauft. Passende CD- Rohlinge im Zehnerpaket sind für 19,98 DM erhältlich.

Ein externes 56Kbps Voice-Fax-Modem gibt es für 79,90 DM.

Zudem gibt es noch die CD-ROM-Software Hit-, Sound- und Label-Studio - jeweils mit 20 Labels, Inlaycards und Bookletcards sowie eine Zentrierhilfe, auf drei CD-ROMs mit Begleitheft für 25,90 DM.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage von Aldi-Süd.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /