Abo
  • Services:

Nortel: 2005 150 Millionen Westeuropäer im Netz

Artikel veröffentlicht am ,

In Westeuropa steht das explosionsartige Wachstum bei der Internet-Nutzung unmittelbar bevor: Die Zahl der derzeit 38 Millionen Online-Nutzer wird innerhalb der nächsten sechs Jahre auf 150 Millionen - oder 50% der westeuropäischen Bevölkerung - steigen. Dies besagt eine von Nortel Networks in Auftrag gegebene Studie.

Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. DPD Deutschland GmbH, Nürnberg

Das Wachstum bei der Internet-Nutzung in Westeuropa gehört zu den Ergebnissen der Studie, die von der unabhängigen Beratungsfirma für die Telekommunikation "Ovum" für Nortel Networks durchgeführt wurde.

Die Studie prophezeit auch, dass die Spitzenwerte für den internationalen Bandbreitenverkehr in Westeuropa auf 1.700 Gigabits pro Sekunde (Gbps) steigen werden, eine Zunahme um den Faktor 40 im Vergleich zu den 41 Gbps in diesem Jahr. Überraschenderweise wird die Tonübertragung laut der Studie bis zum Jahr 2005 weniger als 3% des Datenverkehrs in den neuen Netzwerken ausmachen.

Zu den Applikationen, von denen erwartet wird, dass sie sich in Europa durchsetzen, gehören die IP-Telefonie und E- Commerce-Applikationen, die Multimedia-Konferenzen und IP- fähige Call Center integrieren.

Die IP-Telefonie soll im Jahre 2006 80% der US-Haushalte und 60% der europäischen Haushalte erreichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
    Cruijff Arena
    Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

    Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
    2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

      •  /