Auktions-News kommen jetzt kostenlos via Quix

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Manko haben Internet-Auktionen: Wer das Auktionsende verpaßt - und das kann bei den langen Zeitspannen, die solche Veranstaltungen normalerweise laufen, leicht passieren - der schaute bislang in die Röhre.

Stellenmarkt
  1. (Senior-) Referent (m/w/d) Großprojekte / Kooperationen
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  2. Systemtechniker*in (m/w/d) Netzwerkdienste
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Zumindest bei city-net-auction.de kann das Besitzern von Pagern nicht mehr passieren. Ab sofort informiert das Auktionshaus im Internet seine User per Piep- Pager. Eine Kooperation mit Miniruf macht es möglich, kostenlos aktuelle Informationen rund um die Auktions- und Tauschbörse auf den beliebten Quix- Pager zu senden.

Unter allen Usern, die sich in den kommenden Tagen bei city- net-auction.de registrieren, verlosen Miniruf und city-net- auction.de im Rahmen des neuen Dienstes 100 Quix-Geräte.

Bis zu 30 Kurznachrichten sendet city-net-auction.de täglich auf den Quix und informiert so brandaktuell alle User, wie es um die heiß begehrte Auktionsware steht.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kooperation zwischen der Miniruf GmbH / Hannover und dem virtuellen Auktionshaus city-net-auction.de mit Sitz im nordrhein-westfälischen Bochum ist zunächst auf sechs Monate angelegt und soll beiden Partnern über die Kundenbindung hinaus neue User bringen. Lars R. Friedrich:"Mit einem täglichen Wachstum von zehn bis 20 Prozent spricht city-net- auction.de als Auktionshaus für Kinder- und Jugendliche einen interessanten Markt an, in dem der Quix weit verbreitet ist."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /