Abo
  • Services:

01051 Telecom: Neue Tarife für Auslandstelefonate

Artikel veröffentlicht am ,

Die Düsseldorfer Telefongesellschaft 01051, die sich selbst als Telefondiscounter bezeichnet, bietet jetzt weitere Auslandsverbindungen an.

Stellenmarkt
  1. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Ab sofort kosten Telefonate nach Albanien 59 Pf/Min, Bosnien-Herzegowina, Jugoslawien und Kroatien 62 Pf/Min, Gespräche nach Brasilien 55 Pf/Min, Chile 35 Pf/Min, Mexiko 45 Pf/Min, Venezuela 69 Pf/Min, Portugal 37Pf/Min, Rumänien 65 Pf/Min, Slowenien 49 Pf/Min und nach Südafrika telefoniert man mit der Vorwahl 01051 für 75 Pf/Min.

Nach Sankt Petersburg kann man künftig für 35 Pf pro Minute telefonieren.

"01051 bietet leider noch keine Gespräche in die Türkei und nach Polen an. Die Verhandlungen über günstige Tarife auch für diese Länder sind in vollem Gange und werden jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen", erklärte 01051 Gründer Christian Wolff.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.01051.com oder per e-mail unter info@01051.com sowie im Videotext von SAT.1 auf der Tafel 557.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 3,86€
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
    3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

      •  /