Abo
  • Services:

Taiwans Chipfabriken stehen wieder unter Strom

Artikel veröffentlicht am ,

Die Taiwan Power Company hat die Stromversorgung zumindest auf der Nordhälfte der Insel wieder hergestellt - zumindest die Chipfabriken dürften aufatmen, steht ihnen doch die benötigte Energie für die Fertigungsstätten wieder zur Verfügung. Ein schweres Erdbeben hatte im letzten Monat Taiwan erschüttert, zahlreiche Opfer gefordert und durch landesweite Stromausfälle auch die Halbleiter-Wirtschaft Taiwans schwer getroffen.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Services GmbH, Langen
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten/Oberntudorf

Durch behelfsmäßige Stromleitungen wurde am letzten Samstag im Norden Taiwans die volle Stromversorgung wieder hergestellt, die Reparatur des ganzen Netzes soll jedoch bis zu zwei Jahre dauern. Laut Eurotrade will die taiwanesische Regierung nun private, kleinere Stromversorger fördern und unterstützen, um das Land besser auf zukünftige Katastrophen vorzubereiten.

Wenige Tage nach dem Erdbeben begannen die Speicherpreise weltweit hochzuschnellen. Gravierende Lieferengpässe von meist in Taiwan hergestellten Mainboards taten ihr Übriges, den Handel in Aufregung zu versetzen. Noch ist die Lage nicht besser geworden, doch mit der positiven Meldung aus Taiwan könnte sich das bald ändern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-15%) 23,79€

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /