Lotus Domino R5 ist jetzt für OS/2 verfügbar

Artikel veröffentlicht am ,

...jetz auch für OS/2.
...jetz auch für OS/2.
Lotus Domino, die weltweit führende Plattform für Messaging, Groupware und Information Management, ist in der neuen Version 5 jetzt auch für OS/2 verfügbar.

Stellenmarkt
  1. IT Solutions Architect S / 4HANA - Technical Innovation (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Beginnend mit der Release-Version 5.0.1a, die ab sofort erhältlich ist, unterstützt der Lotus Domino-Server jetzt auch den OS/2 Warp Server 4 Entry, Advanced und SMP (symetrisches Multiprocessing). Damit deckt die Messaging- und Groupware-Plattform serverseitig praktisch alle wichtigen Betriebssysteme ab, darunter Windows NT, IBM AIX, AS/400, HP-UX, Sun Solaris und sogar das Großrechner-Betriebssystem S/390.

"Diese Einsatzflexibilität schätzen besonders Unternehmen, die über eine gewachsene, heterogene DV-Landschaft verfügen", erklärt Andrea Nassler, Marketingleiterin von Lotus Development in Ismaning, "sie wollen von Betriebssystem-Zwängen unabhängig sein."

Lotus Domino für OS/2 benötigt 32 MB Arbeitsspeicher (48 MB oder mehr empfohlen), 750 MB Plattenspeicher (1GB oder mehr empfohlen), Disk Swap Space von 16 MB, und unterstützt folgende Protokolle: NetBIOS/NetBEUI, TCP/IP und X.PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /