Abo
  • Services:

Microsoft will für mobilen Internetzugang sorgen

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Telecom 99 gab Microsoft bekannt, dass im ersten Quartal des Jahres 2000 die Internet Cellular Smart Access (ICSA) 3.5 Plattform für mobile Internet-Dienste erhältlich sein soll. Diese ICSA-Version soll die Mobilnetzbetreiber weltweit in die Lage versetzen, ihren Kunden leicht zu benutzende mobile Internet-Dienste mit Wireless Application Protocol (WAP) Microbrowser-Zugang zu Emails zu bieten.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Zudem soll die Plattform auch die Möglichkeit des Zusammenführens diverser Internet Email-Zugriffsrechte mit der mobilen ICSA-Benachrichtigungs- und Zugangsfunktionalität von mehreren Typen mobiler Geräte bieten, die für jedes POP3 Internet Email-Zugriffsrecht gelten.

ICSA 3.5 soll den Netzwerkbetreibern dabei helfen, neue Massenbenutzersegmente in Angriff zu nehmen, die Systemauslastung durch das Zusammenführen mehrerer Zugriffsrechte zu verbessern und die Betriebskosten zu senken.

"Da mehr Microbrowser-Telefone auf der Basis der WAP-Protokolle sowie der Internet-Standards HTML und HTTP in der Branche auf den Markt kommen, werden das für den Einsatz im Mobilnetz optimierte Email-System und weitere mobile Internet-Applikationen im ICSA 3.5 noch einfacher zu benutzen sein," sagte Sanjay Jhawar, Director für Marketing und Programmmanagement, Mobile Internet Business Unit, Microsoft. "Die Internet Email-Zugriffsrechte können mit den branchenführenden mobilen ICSA-Benachrichtigungs- und Zugangsfunktionen von Standard-, Subscriber Identity Module (SIM) Toolkit- und Microbrowser-Telefonen überprüft werden sowie von mobilen oder mit dem Festnetz verbundenen Palmtops, Laptops und Notebooks. Die Endbenutzer werden daher in zunehmendem Maße den Service des Netzwerkbetreibers als primären Zugang zum Internet Email-System nutzen."

ICSA 3.5 repräsentiert die nächste Version der von Sendit AB entwickelten Plattform, die Microsoft am 1. Juli 1999 erworben hat.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /