Abo
  • Services:

WebAuto jetzt mit 50.000 Gebraucht-Fahrzeugen

Artikel veröffentlicht am ,

Der Internet-Automarkt Webauto hat vor wenigen Tagen die Grenze von 50.000 gelisteten Wagen überschritten.

Stellenmarkt
  1. Sirah Lasertechnik GmbH, Grevenbroich
  2. Bosch Gruppe, Karlsruhe

Der 1998 ins Leben gerufene Automarkt WebAuto, der nach eigenen Angaben rund 25.000 Seitenabrufe am Tag und damit rund 750.000 Page-Impressions im Monat verzeichnen kann, erlaubt privaten Fahrzeuganbietern kostenlose Anzeigen.

Über eine verbesserte Eingabesoftware können gewerbliche Nutzer komfortabl größere Datenbestände eingeben und verwalten. Die Suchergebnisse liefern mit jeweiligen Fahrzeugangebot den jeweiligen Ansprechpartner, der per E-Mail oder Telefon kontaktiert werden kann. Alle angebotenen Wagen sind exakt beschrieben und zumeist durch eine Fotografie illustriert.

Neben dem Marktplatz bietet WebAuto auch Content in Form von Fachartikeln und einem Diskussionsforum für Fahrzeugprofis und Autobegeisterte. Uwe Gegenheimer, Vertriebsleiter von WebAuto, zu seinen Zielen: "Wir möchten den Autohändlern einen praktisch unbegrenzten Absatzmarkt und den Kunden den direkten Weg zu ihrem Traumwagen eröffnen. WebAuto stellt die technische Plattform bereit, damit beide Gruppen zusammenfinden, und zwar nicht nur bundesweit, sondern sogar über Landesgrenzen hinaus. Doch auch wer in der Nähe bleiben möchte, kann durch die regionale Suche zu seinem Wunschauto finden. Effizienz, Benutzerfreundlichkeit und Serviceorientierung haben den Automarkt WebAuto so erfolgreich gemacht, wie er es heute ist."

WebAuto gehört zur Karlsruher Schlund + Partner AG, die wiederum Teil der 1&1 Unternehmensgruppe ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 225€
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /